Alle Beiträge von Carolin Martz

Carolin Martz

Carolin studiert Jura an der Uni Hamburg. Vor vier Jahren ist sie aus dem Ruhrgebiet ins schöne Eimsbüttel gezogen. Sie schreibt am liebsten über alles, was aktuell ist und sich um Kunst, Kultur und die Umwelt dreht.

Neueröffnung
Augen zu und tanzen am “NORDpole”

Poledance, Yoga und Fitness – das NORDpole Studio lässt Tänzerherzen höher schlagen. Vier Trainerinnen unterrichten auf unterschiedlichen Leistungsniveaus. Monatlich gibt es auch Wochenend-Workshops aus unterschiedlichen Bereichen.

Erneute Bauarbeiten
Radwegchaos an der Hoheluftbrücke

Ende 2016 wurde der Radweg am Grindelberg zwischen der Isestraße und der Schlankreye/Oberstraße fertiggestellt. Nach dem Umbau hat sich jedoch gezeigt, dass es durch die neue Streckenführung zu Irritationen zwischen Rad- und Autofahrern kommt. Nun wird der Radweg wieder zurückgebaut.

An der Verbindungsbahn
Baumfällung für Radfahrstreifen

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer fällt fünf Bäume auf den Straßen “An der Verbindungsbahn” und der Bundesstraße. Geplant ist die Entstehung eines Radfahrstreifens auf der Fahrbahn sowie die Neuasphaltierung zwischen Rentzelstraße und Grindelallee.

Neueröffnung
Spanische und orientalische Vielfalt bei Emily

Bei Emily in der Emilienstraße kommen Tapas-Liebhaber auf ihre Kosten. Gäste können aus kleinen Vorspeisenvariationen und wechselnden Hauptgerichten wählen. Erstmals gibt es auch einen wöchentlich wechselnden Mittagstisch in der ehemaligen “Taparia Emilia”.

Osterstraße e. V.
Eimsbüttel: Rettung für das Osterstraßenfest

Der Osterstraße e. V. hat heute Antrag beim Bezirksamt Eimsbüttel gestellt. Der Verein ermöglicht das Fest durch den Verzicht auf seine Einnahmen für die Ausrichtung. Damit entlastet der Verein den Betreiber Schankwerk. Grund für den finanziellen Engpass sind fehlende Standmeter nach dem Osterstraßenumbau.

Valentinstag
Liebe Liebenden…

Rosarote Wolken über Eimsbüttel: Heute ist Valentinstag. Ob Blumen oder Pralinen, wir haben die Eimsbütteler gefragt, wie ihre Valentinstagspläne aussehen.

Info-Tag Mathematik
“girls go math” im Geomatikum

Der Fachbereich Mathematik lädt Schülerinnen ab der 10. Klasse ein, in Studieninhalte des Mathematikstudiums hineinzuschnuppern. Mit Studentinnen und Mathematikerinnen können sie dabei auch über ihre Fragen, Erwartungen und Befürchtungen sprechen.

Ein Dach für's Fahrrad
Bike+Ride an der Hoheluftbrücke

Die Einrichtung einer Bike+Ride Station an der U-Bahn Hoheluftbrücke ist beschlossene Sache. Ab Frühjahr entstehen hier 434 Fahrradstellplätze und eine Schließfachanlage mit 15 Schließfächern, die mit Steckdosen ausgestattet sind. Auch weitere Standorte sind geplant.

Baustelle Diebsteich
Fernbahnhof Altona: Lärm und Schutt für Langenfelde

Auf dem Gelände des S-Bahnhof Diebsteich entsteht der neue Fernbahnhof Altona. Dazu sollen die Baufahrzeuge durch das Wohngebiet Langenfelde und den Kleingartenverein “Besthöhe e. V.” fahren. Die Bezirksversammlung fordert einen alternativen Hinweg für die Baustellenfahrzeuge einzurichten, um das Verkehrsaufkommen und die Lärmbelästigung zu halbieren.

Eidelstedt
Raubüberfall im Möbelhaus aufgeklärt

Das Landeskriminalamt hat den Haftbefehl gegen vier Tatverdächtige vollstreckt, die im November ein Möbelhaus in Eidelstedt überfallen haben. Die Täter fesselten die Angestellten und entwendeten 1900 Euro aus dem Tresor.

Wissenschaftsrat
Gutes Zeugnis für die Uni Hamburg

Der Wissenschaftsrat hat den Geistes- und Sozialwissenschaften an der Uni Hamburg ein gutes Zeugnis ausgestellt. Das wissenschaftliche Beratungsgremium bescheinigte der Fakultät eine positive Entwicklung. Profilierung der Studiengänge und die Qualitätssicherung weisen jedoch noch Mängel auf.

Petition
Hamburg soll 1.000 Flüchtlinge aus Griechenland aufnehmen

Die “Aktionsgruppe Hamburg hat Platz” fordert Bürgermeister Olaf Scholz und Senatorin Melanie Leonhard in ihrer Online-Petition zur sofortigen Aufnahme von 1.000 Flüchtlingen aus Griechenland auf. Nun ist mit der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) mit Sitz in Eimsbüttel eine 10.000 Mitglieder starke Gewerkschaft der Petition beigetreten.

Hochbahn
4er-Buslinie geändert

Die Metrobuslinie 4 ist nicht mehr auf ihrer gewohnten Route durch die Mönckebergstraße unterwegs. Um in den Bereich um die Einkaufsstraße zu gelangen, wird der Umstieg in die U-Bahn oder den 5er Bus empfohlen.

Theater-Premiere
“Ganzkörpereinsatz” in den Hamburger Kammerspielen

Der Name lässt Inhalt und Inszenierung erahnen: In dynamischer Umsetzung feierte Neil LaBute’s Komödie “Ganzkörpereinsatz” Premiere in den Hamburger Kammerspielen. Kai Wessel inszeniert die Jagd nach medialer Aufmerksamkeit um die zentrale Frage herum, wie weit zwei Schauspieler für ihren Erfolg gehen würden.

Niendorfer Gehege
Neues Leben in der Villa Mutzenbecher

Gemeinsam mit Hamburger Schülern, Auszubildenden und Studenten wird die denkmalgeschützte Villa Mutzenbecher im Niendorfer Gehege in den nächsten drei Jahren saniert. Bei dem innovativen Projekt soll ein außerschulischer Lernraum für Schülerinnen und Schüler der umliegenden Schulen entstehen.

Weidenstieg
Veloroute trifft auf Kopfsteinpflaster

Bezirk und Anwohner haben erneut über den Erhalt des historischen Kopfsteinpflasters im Weidenstieg und in der Tornquiststraße diskutiert. Durch beide Straßen führt die “Veloroute 2” für Radfahrer. Nun tagte die Fokusgruppe “Straßenbelag”, in der Anwohner an der Entscheidung beteiligt werden. Ein erster Kompromiss ist in Aussicht.

Bargeldlos mit Bus und Bahn
Mit der HVV-Card durch die Stadt

Nach erfolgreicher Testphase führt der Hamburger Verkehrsverbund die HVV-Card ein. Bis Herbst 2017 soll die elektronische Kundenkarte die bisherigen Papier-Fahrkarten ersetzen. Fahrgäste können ihre Tickets dann bargeldlos an gekennzeichneten Automaten erwerben.

Emu Logo