Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Jannika Grimm

Jannika Grimm

...
Isabel Abedi liest vor
Wohnzimmerlesung in der Pony Bar

13 Jahre lang hat Isabel Abedi als Werbetexterin gearbeitet und Bücher für Kinder und Jugendliche nur so nebenbei geschrieben. Am Mittwoch las sie aus ihren Büchern in der Pony Bar vor und berichtete aus dem Leben einer Schriftstellerin.

Mitte 2018 soll an der Kieler Straße 263-265 eine öffentlich-rechtliche Unterbringung (örU) für 348 Flüchtlinge, Zuwanderer und Wohnungslose entstehen. Bürger hatten am Montagabend die Möglichkeit sich bei einer Informationsveranstaltung über den geplanten Neubau zu erkundigen.

Journalistin aus Niendorf
100 Jahre Ruth Geede

In einem kleinen Häuschen in Niendorf lebt Ruth Geede. Die 100-Jährige stieg aber nicht aus dem Fenster und verschwand, sondern ist Deutschlands älteste Journalistin und Autorin. Seit mehr als 80 Jahren schreibt sie Geschichten, Glossen, Artikel, Märchen und vieles mehr.

Christian Science ist eine Glaubensgemeinschaft, die aus Boston in den USA kommt. Auch mitten im Herzen von Eimsbüttel gibt es Anhänger der Glaubensrichtung, deren bekanntester Kritiker der Metallica-Frontman James Hetfield ist.

Bezirksamt markiert Fahrräder
Große Fahrradentsorgung geplant

Kurz bevor der Winter startet, wird in Hamburg noch mal aufgeräumt. Herrenlose und kaputte Fahrräder werden von der Stadtreinigung entsorgt und recycelt. Auch in Eimsbüttel werden Ende September die Straßen gereinigt.

Glaube in der Großstadt
Zwölf Apostel für Eimsbüttel

Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Apostelkirche auf einer freien Wiese erbaut. Heute liegt sie mitten im Herzen von Eimsbüttel. Auffällig sind der abgeflachte Kirchturm, der verglaste Eingang an der Seite und der Altar im Obergeschoss. Doch das ist längst nicht alles.

Die Polizei hat in Harvestehude in der Nacht zu Montag zwei Männer festgenommen. Sie wurden dabei überrascht, als sie ein Kraftfahrzeug aufbrechen wollten.

Nach vielen verschiedenen Entwürfen und Gesprächen ist am Montag der erste Spatenstich gesetzt worden: Die Sportanlage Gustav-Falke-Straße wird umgebaut. Der staubige Grandplatz weicht einem Kunstrasenplatz. Eine halbe Million Euro kostet die Modernisierung.

Breitere Gehwege, weniger Parkplätze: Seit fast einem Jahr wird die Osterstraße umgebaut. Der erste Bauabschnitt auf der Nordseite ist abgeschlossen, seit Juni laufen die Arbeiten auf der Südseite. Die Maßnahmen sollen mehr Bummler und Touristen anlocken, doch die Geschäfte haben mit Einnahmeeinbußen zu kämpfen.

Eimsbüttel+

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern