Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Matthias Berger

Der Polizeihund „Lary“ hat in einem Gebüsch in Schnelsen einen Einbrecher aufgespürt. Der Mann soll in eine Arztpraxis an der Frohmestraße eingebrochen sein. Für den 19-Jährigen war die Festnahme schmerzhaft.

Die Bezirksversammlung Eimsbüttel sucht Kandidaten für den Bürgerpreis 2017. Jeder Eimsbütteler kann Vorschläge machen, welche Person für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement geehrt werden sollte.

Die Polizei hat zwei mutmaßliche Einbrecher in Schnelsen festgenommen. Sie stehen im Verdacht, in eine Werkstatt eingebrochen zu haben. Ein Busfahrer hatte den Vorfall bemerkt und die Polizei verständigt.

In Othmarschen und Wilhelmsburg sind weitere Vögel an der Geflügelpest verendet. Damit bleibt Eimsbüttel bis mindestens zum 18. März Teil des Hamburger Sperrbezirks.

Von 58 gewählten Sitzen im Plenum der Handelskammer hat das Bündnis „Zwangsbeiträge abschaffen. Die Kammer sind WIR!“ 55 Sitze errungen. Auch vier Kandidaten aus Eimsbüttel sind im neu gewählten Plenum vertreten. Mit dem spektakulären Sieg der als „Rebellen“ bezeichneten Gruppe steht der Handelskammer ein Umbruch bevor.

Abbrucharbeiten an der Langenfelder Brücke in Stellingen. Im Zuge der Arbeiten an der A7-Brücke, muss der Fußgängertunnel in Stellingen gesperrt werden. Die Unterführung dient Fußgängern und Radfahrern als Anbindung zur S-Bahn-Station Stellingen.

Zwei weitere Fälle der Geflügelpest in Altona und Hamburg-Mitte haben Folgen für Eimsbüttel: Der Bezirk liegt innerhalb des Sperrbezirks um den Fundort der Tiere. Bis mindestens 10. März gelten verschärfte Regeln für Geflügelhalter und Haustierbesitzer.

Erneut hat die AfD einen Diskussionsabend im Hamburg-Haus veranstaltet. Doch im Gegensatz zum ersten Treffen der rechtspopulistischen Partei waren die AfD-Gegner am Dienstagabend vorbereitet.

Die Soko Castle hat drei mutmaßliche Einbrecher in Stellingen festgenommen. Die Männer stehen im Verdacht, im Januar in ein Einfamilienhaus in Volksdorf eingedrungen zu sein. Dabei hatten die Einbrecher einen Tresor entwendet.