Bewaffneter Überfall auf Pizzaboten
Zwei unbekannte Täter haben am Donnerstag einen Pizzaboten mit einem Messer überfallen. Foto: Ada von der Decken
Räuberische Erpressung

Bewaffneter Überfall auf Pizzaboten

Zwei unbekannte Täter haben am Donnerstag einen Pizzaboten mit einem Messer bedroht und ihn zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Sie flüchteten mit dem Geld vom Tatort in der Försterstraße. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Ein unbekannter Anrufer hatte den Pizzaboten mit einer vorgetäuschten Bestellung in den Försterweg gelockt. Als der 34-Jährige den angegebenen Namen auf dem Klingelschild suchte, traten die beiden maskierten Täter an ihn heran. Sie forderten den Pizzaboten zur Herausgabe seines Bargeldes auf. Er gab das Geld den Tätern, die dann über den Försterweg in aufsteigende Richtung fliehen konnten. Die anschließende Fahndung der Polizei mit sechs Streifenwagen blieb erfolglos.

Polizei hofft auf Zeugen

Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise bezüglich der beiden Täter mit folgender Beschreibung:

Täter 1:

  • männlich
  • 16 – 18 Jahre alt
  • 160 – 165 cm groß
  • schlanke Figur
  • evtl. dunkelrote Jacke mit dunkelblauen Elementen
  • evtl. Kapuzenpullover darunter
  • maskiert
  • bewaffnet mit einem Messer

Täter 2:

  • männlich
  • 16 – 18 Jahre alt
  • 165 – 170 cm groß
  • schlanke Figur
  • evtl. beige Jacke
  • evtl. Kapuzenpullover darunter
  • maskiert
  • bewaffnet mit einem Messer

Hinweise und Beobachtungen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 040-428656789 entgegen.

 

Mehr Verkehr

Emu Logo