Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Die Unfallkreuzung Tornquiststraße/Doormannsweg.
Die Unfallkreuzung Tornquiststraße/Doormannsweg. Foto: Fabian Sigurd Severin
Unfall

Doormannsweg: Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Eine Radfahrerin ist am Mittwochabend an der Kreuzung Doormannsweg/Tornquiststraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Nach dem Unfall war der Ring 2 für rund zwei Stunden gesperrt.

Von Fabian Sigurd Severin
Anzeige

Wie die Polizei mitteilte, fuhr eine 69-jährige Radfahrerin am Mittwoch gegen 18:15 Uhr von der Tornquiststraße bei roter Ampel über den Doormannsweg. Als ein 58-jähriger Autofahrer bei grün die Kreuzung passierte, prallte die Radfahrerin frontal auf die Windschutzscheibe.

Die 69-Jährige erlitt mehrere Knochenbrüche an den Beinen und wurde am Kopf verletzt. Während der Unfallaufnahme wurden beide Fahrspuren des Doormannswegs in Richtung Osterstraße sowie der linke Fahrstreifen in Richtung Altona bis 20:15 Uhr gesperrt.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Zwischen Abschlusszeugnis und Arbeitsvertrag: Die Pandemie beeinflusst den Berufseinstieg von Jugendlichen. Eine Eimsbütteler Berufsberaterin im Gespräch.

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

Die Corona-Lage in Hamburgs Stadtteilen ist unterschiedlich: Während Eimsbüttel als einziger Bezirk unter einer Inzidenz von 100 liegt, kämpft Hamburg-Mitte mit der 200er-Marke. Wie kann das sein?

„Das Lokal“: Die Ratsherrn Brauerei bringt ihr erstes Wirtshaus nach Eimsbüttel. Im April soll es losgehen.

-
Neu im Stadtteilportal
purple pink

Weidenallee 21
20357 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern