Frau stirbt bei Wohnungsbrand
Die 89-jährige Bewohnerin war bei Ankunft der Rettungskräfte bereits tot. Symbolfoto: Anja von Bihl
Eidelstedt

Frau stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand in einer Seniorenanlage ist am frühen Samstagmorgen eine Bewohnerin ums Leben gekommen. Unachtsames Rauchen könnte nach Angaben der Polizei die Ursache für den Brand sein.

Gegen Mitternacht wurde in einer Seniorenwohnanlage in der Reichsbahnstraße der Feueralarm für eine Wohnung ausgelöst. Daraufhin begab sich eine Krankenschwester zu der entsprechenden Wohnung und konnte bereits vor dem Betreten der Räumlichkeiten Flammen erkennen. Sie alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Die Rettungskräfte der Feuerwehr konnten bei ihrer Ankunft nur noch den Tod der 89-jährigen Bewohnerin feststellen, die leblos im Küchenbereich der Wohnung lag. Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte, ist die genaue Todesursache noch unklar. Eine Obduktion findet in dieser Woche statt.

Zigarette vermeintliche Ursache

Bei der Ankunft der Rettungskräfte war das Feuer offenbar aufgrund von Sauerstoffmangel bereits von alleine ausgegangen. Hinweise auf einen technischen Defekt oder Fremdverschulden liegen nach Angaben der Polizei nicht vor. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen liegt die Wahrscheinlichkeit hoch, dass eine Zigarette den Brand verursacht hat.

Mehr Verkehr

Emu Logo