Frühlingsmode: Streetstyle in Eimsbüttel
Eimsbüttel startet bunt in den Frühling. Foto: Samantha Tirtohusodo
Modestrecke

Frühlingsmode: Streetstyle in Eimsbüttel

Der Frühling ist da und er hat uns neue Styles mitgebracht. Wir zeigen euch in welchen Outfits Eimsbütteler die ersten Sonnenstrahlen genießen und was diesen Frühling auf der Osterstraße und Co. getragen wird.

Eimsbüttel zeigt sich wieder von seiner schönsten Seite. Die Parks sind ergrünt, die Vögel zwitschern und in jeder freien Sekunden genießen Eimsbütteler das schöne Wetter.

Schals und Winterboots können in den Kleiderschränken ganz unten verstaut werden. Es ist Zeit für neue Frühlingstrends. Wie waren für euch rund um die Osterstraße unterwegs und haben geschaut was Eimsbüttel diesen Frühling trägt.

Das trägt Eimsbüttel

Trotz Sonnenschein und 20 Grad traut sich der Eine oder Andere Eimsbütteler noch nicht zu leicht bekleidet vor die Tür. Die Frühlings-Outfits werden gerne mit leichten Jacken und dünnen Mäntel kombiniert. Einige Mutige haben wir allerdings getroffen, die schon im Mai Röcke und kurze Hosen aus dem Schrank geholt haben.

Diesen Frühling zählt in Eimsbüttel vor allem wieder eins: bunt. Die neuen Frühlingstrends springen ins Auge. “All black” war gestern.

Das gewisse Etwas für den Frühling

Kombiniert werden die bunten Outfits mit dezenten Accessoires. Sonnenbrillen sind schon jetzt für die meisten Eimsbütteler unverzichtbar und diese sind alles außer dezent. Auffällige Brillen verdecken das Gesicht oder verschönern die Frisur.

In Eimsbüttel geht nur Mann ohne Tasche vor die Tür. Für Frauen ist sie ein absolutes Must-have. Je nach Vorhaben ergänzen kleine Handtaschen, Rucksäcke oder Einkaufstaschen die Frühlings-Styles.

Fotostrecke:

Mehr Panorama

Emu Logo