Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Symbolfoto. Foto: Ada von der Decken
Die Feuerwehr war als Erstes am Unfallort. Symbolfoto: Ada von der Decken
Verkehr

Kieler Straße: Vollsperrung wegen Wasserrohrbruch

Seit dem frühen Morgen ist die Kieler Straße vollständig gesperrt. Wegen eines unterirdischen Wasserrohrbruchs an der Kreuzung zur Warnstedtstraße, war die Straße mit Wasser voll gelaufen. Hamburg Wasser ist vor Ort und nimmt Bodenproben.

Von Louisa Grewe

Gegen 5:50 am frühen Morgen hat ein Rohrbruch die Kieler Straße am Abzweiger Warnstedtstraße unter Wasser gesetzt. Seitdem ist die Kieler Straße in beiden Richtungen vollständig gesperrt. Die Umleitungen erfolgen über den Langenfelder Damm und die Koppelstraße. „Die Ursache des Wasserrohrbruchs ist derzeit noch ungeklärt“, so eine Sprecherin von Hamburg Wasser.

Sperrung hält länger an

Durch die großen Wassermengen, die unterirdisch die Straße weggespült hatten, sackte eine Verkehrsinsel ab. Außerdem waren rund 100 Haushalte am Morgen von der Wasserversorgung abgeschnitten. Wie Hamburg Wasser mitteilte, sei diese Störung mittlerweile behoben: Die Haushalte werden über andere Leitungsteile bereits wieder mit Wasser versorgt.

Mitarbeiter von Hamburg Wasser nehmen an der Unfallstelle Bodendruckproben. Diese sollen Aufschluss darüber geben, ob die Stabilität der Kieler Straße weiterhin gewährleistet ist und ob Teile der Sperrung wieder aufgehoben werden können. Das Verfahren sei aufwändig, so eine Sprecherin. Hamburg Wasser geht derzeit davon aus, dass die Sperrung der Straße länger andauern wird.

Busverkehr eingeschränkt

Die Sperrung der Kieler Straße behindert die Buslinien 4, 183 und 283 massiv, so eine Sprecherin der Hochbahn. Die Linien 183 und 283 fahren eine Umleitung in beiden Richtungen über Volksparkstraße, Binsbarg, Schnackenburgsallee und Holstenkamp. Die Haltestellen Armbruststraße, Tiedemannstraße, Langenfelder Damm und Basselweg können nicht angefahren werden. Die Buslinie 4 ist nur stadteinwärts von den Sperrungen betroffen: Keine der Haltestellen zwischen Apostelkirsche und Langenfelder Damm kann angefahren werden. Die Hochbahn könne aufgrund der nicht vorhersehbaren Verkehrslage keine zuverlässigen Verspätungsprognosen abgeben. „Wir empfehlen den Fahrgästen, auf S- und U-Bahnen auszuweichen“, so die Hochbahn.

Verwandter Inhalt

Bei einem Verkehrsunfall in Stellingen ist gestern Abend ein 8-jähriges Mädchen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Von Freitag, den 11. Oktober um 22 Uhr bis Montag, den 14. Oktober um 5 Uhr wird die Brücke Kieler Straße an der A7-Anschlussstelle Stellingen für den motorisierten Verkehr gesperrt. Ausweichmöglichkeiten sind vorhanden.

In der Nacht zum 23. Juli ist ein junger Mann in einen Supermarkt in der Kieler Straße eingebrochen. Die Polizei hat ihn dabei auf frischer Tat ertappt. Der Täter war alkoholisiert.

Nach „Momo Ramen“ steigen Valentin Broer und Vena Steinkönig nun ins Burger Business ein: Sie kombinieren die New Yorker mit der asiatischen Küche. Wir haben mit ihnen darüber gesprochen, wie sie am liebsten essen.

-
Neu im Stadtteilportal
Reihe Schauplatz

Sillemstraße 79
20257 Hamburg