Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
IS Unterstützerin festgenommen. Foto: Alicia Wischhusen
In diesem Haus in der Kieler Straße hat S. G. gewohnt. Foto: Alicia Wischhusen
Polizei

Mutmaßliche IS-Unterstützerin in Eimsbüttel festgenommen

Die Bundespolizei hat eine Eimsbüttelerin festgenommen, die beschuldigt wird, den IS unterstützt zu haben.

Von Alicia Wischhusen

In einem Mehrfamilienhaus in der Kieler Straße in Stellingen wurde heute Morgen eine Frau festgenommen, die beschuldigt wird, den Islamischen Staat (IS) unterstützt zu haben. Durchgeführt wurden die Maßnahmen von Beamten des Bundeskriminalamtes, der Bundespolizei sowie der Hamburger Polizei.

Ein Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs hat am 4. Dezember einen Haftbefehl erlassen, woraufhin die Wohnung der 40-Jährigen durchsucht wurde.

Anschlagsplanung per Chat

S. G. wird verdächtigt, regelmäßigen Kontakt zu einem mutmaßlichen IS-Mitglied gehabt zu haben und bei der Planung eines Anschlags auf eine nicht näher konkretisierbare Großveranstaltung eingebunden zu sein. Das Vorhaben ginge aus einem Chat-Verlauf der 40-Jährigen hervor, teilte die Bundespolizei mit. 

Keine Rauchmelder: Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand am Dienstagabend wurde ein 87-jähriger Mann getötet. Laut Feuerwehr waren in der Wohnung keine funktionierenden Rauchmelder angebracht.

2016 erklärte sich die Beschuldigte gegenüber ihrem Chat-Partner dazu bereit, einen der potentiellen Attentäter bei sich aufzunehmen und zu heiraten, sagte die Bundespolizei. Im weiteren Verlauf hätten zwei anschlagsgeneigte Personen vergebens versucht, im November 2016 aus Syrien in Richtung Deutschland auszureisen.

Spätestens morgen soll S. G. beim Bundesgerichtshof vorgeführt werden, der über den Vollzug der Untersuchungshaft entscheiden soll.

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Am Mittwochabend hat die Polizei das Karstadt-Gebäude an der Osterstraße umstellt. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Was bekannt ist.

Polizei und SEK in der Osterstraße: Eine Frau soll mit einem länglichen Messer auf einem Dach gestanden haben.

Ein Mann soll auf dem Campus der Universität Hamburg volksverhetzende Äußerungen gemacht haben. Was bekannt ist.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
Vocal Coaching Maika Rose


20220 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern