Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Die Fahrradfahrer sollen künftig auf der Straße fahren. Quelle: Argus

Osterstraße: Ab Oktober wird gebaut

Anfang Oktober geht‘s los: Der erste Abschnitt der Osterstraße wird umgebaut. Ein Vorabdruck des neuen Info-Materials zum Osterstraßen-Umbau zeigt, wie die Bauarbeiten ablaufen sollen.

Von Helene Flachsenberg

Beginnen wird der Umbau zwischen Schwenckestraße und Heußweg. Dann wandert die Baustelle abschnittsweise weiter. So soll verhindert werden, dass Anwohner und Ladeninhaber dauerhaft zu stark beeinträchtigt werden. In den einzelnen Abschnitten wird zudem jeweils nur auf einer Straßenseite gebaut.

Osterstraße wird Einbahnstraße

Der Verkehr wird als Einbahnstraße durch die Osterstraße geleitet. Für Fußgänger bleiben beide Straßenseiten zugänglich. Die Bushaltestellen bleiben zunächst an ihrem ursprünglichen Platz. Ab Januar, wenn zwischen Heußweg und Emilienstraße gebaut wird, muss der Bus über Schulweg und Fruchtallee umgeleitet werden.

Nach der aktuellen Zeitplanung soll der Abschnitt Schwenckestraße – Heußweg beidseitig bis Ende des Jahres fertig gestellt sein. Von Januar bis April 2016 folgt die Kreuzung Osterstraße/Heußweg; danach ist die Strecke bis zur Emilienstraße an der Reihe.
Im Juni 2016 sollen die Arbeiten am ersten Bauabschnitt beendet sein.

Neue Bänke und Bäume

Auch wie die Osterstraße abseits der Fahrbahn aussehen soll, steht nun so gut wie fest: Die Straße wird eine neue Bepflanzung und Straßenmöbel bekommen. Am Straßenrand werden anthrazitfarbene Bänke aufgestellt. Dazu passend kommen auch die Mülleimer in einem Grauton – und nicht im typischen Hamburger Rot.

Für die Bauarbeiten werden vereinzelt Bäume gefällt. Diese werden durch Neupflanzungen ersetzt. An anderen Stellen, z.B. der Kreuzung zur Methfesselstraße, werden zusätzliche Bäume gepflanzt. Insgesamt soll es an der Osterstraße so mehr Grün geben als zuvor.

Bürgerinformation ab 4. September

Die endgültige Version des Informationspapiers erscheint am 4. September. Anwohner und Gewerbetreibende der Osterstraße wird das Bezirksamt kurz vor Baubeginn zusätzlich anschreiben.

Das bisherige Info-Material zum Osterstraßen-Umbau findet ihr hier.

Verwandter Inhalt

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

Jetzt reicht’s: Die Politik geht gegen die feiernden Massen am Schulterblatt vor. Gestern hat das Bezirksamt Eimsbüttel ein Verbot für den Außer-Haus-Verkauf von Alkohol am Wochenende erlassen. Reaktionen aus dem Stadtteil.

Politiker, Wirt, Organisator und Ideengeber: Der Eimsbütteler Marco Scheffler war ein Tausendsassa. Mit seinem vielfältigen sozialen Engagement und seinen bunten Ideen hat er den Stadtteil mitgestaltet und lebenswerter gemacht.

Auf gute Nachbarschaft: Schon lange wollte Nima Sharifi mit ihrem Mann ein Restaurant eröffnen – Nachbarin Maria machte es möglich.

-

Eifflerstraße 1
22769 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen