Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Die Autobahnauffahrt Schnelsen ist in den kommenden Nächten gesperrt. Foto Anja von Bihl
Die Autobahnauffahrt Schnelsen ist in den kommenden Nächten gesperrt. Foto Anja von Bihl
Verkehrshinweis

Sperrung der Autobahnauffahrt Schnelsen

Im Zuge der Verbreiterung der A7 muss eine Lärmschutzwand an der Anschlussstelle Hamburg-Schnelsen gebaut werden. Hierfür wird die Ausfahrt Schnelsen in Richtung Süden in vier Nächten gesperrt.

Von Robin Eberhardt

An der A7 muss wegen der Verbreiterung an der Autobahnauffahrt Schnelsen eine Lärmschutzwand installiert werden. Für diese Arbeiten wird die Auffahrt für vier Nächte gesperrt.

Sperrungen an vier Nächten

Die ersten nächtlichen Sperrungen sind am Mittwoch, 11. Juli, von 21:00 Uhr bis Donnerstag, 12. Juli, um 5:00 Uhr und zu den selben Zeiten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 13. Juli.

In Schnelsen hat die A7 jetzt einen Deckel drauf. Für den Zeitraum der Inbetriebnahme des umgebauten Autobahnabschnittes ist eine Umleitung eingerichtet. Foto: Anja von Bihl

A7-Fahrbahnsperrungen in Schnelsen

Der erste der insgesamt drei Deckel für die A7 feiert seine Fertigstellung. Dieses Wochenende kommt es, aufgrund der Lenkung des Verkehrs in den darunter liegenden Tunnel, zur Sperrung der A7. Entsprechende Umleitungen sind eingerichtet.

In der darauffolgenden Woche wird die Autobahnauffahrt Schnelsen in den Nächten von Dienstag, 17. Juli, auf Mittwoch, 18. Juli, und von Mittwoch auf Donnerstag, 19. Juli, jeweils von 21:00 bis 5:00 Uhr gesperrt.

Umleitung ausgeschildert

Umleitungen für betroffene Autofahrer sind ausgeschlidert. Aus dem Norden kommende A7-Nutzer, die zur Auffahrt Schnelsen möchten, fahren an der Abfahrt Schnelsen-Nord ab und werden dann über die Oldesloer Straße und den Schleswiger Damm (B447) zur Auffahrt Schnelsen umgeleitet.

Verwandter Inhalt

Auf einer Baustelle wurde heute ein Arbeiter in einem Schacht eingeklemmt. Der Mann war bis zum Hals unter Sandmassen verschüttet. Nach über zwei Stunden befreite die Feuerwehr den Bauarbeiter: „Rettung in letzter Minute!“

Ab Montag, den 19. August beginnen die Bauarbeiten auf dem Langenfelder Damm und in der Högenstraße. Grund ist der Ausbau der Veloroute 2.

Der Heußweg ist für den Autoverkehr erneut voll gesperrt. Es werden Nacharbeiten am neuen Kreisverkehr durchgeführt.

Vintage Kleider suchen neues Zuhause: Im Stellinger Weg hat mit „Fabulously Old Things“ ein neuer Secondhand-Laden eröffnet.

-
Neu im Stadtteilportal Eimsbüttel retten!
Secondprimo!

Eppendorfer Weg 78
20259 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen