Störung auf der U2
Symbolbild: Fiona Kleinert
Hochbahn

Störung auf der U2

Wegen eines Notarzteinsatzes musste am Dienstagmorgen eine Teilstrecke der U-Bahn-Linie 2 gesperrt werden.

Bewohner aus Eimsbüttel müssen heute mit Verspätungen der U2 rechnen. Aufgrund eines Notarzteinsatzes war heute Morgen die Linie teilweise komplett außer Betrieb. Ab 8:15 Uhr fuhren zwischen den Stationen Billstedt und Hammer Kirche etwa eine Stunde lang keine Züge.

Nach Angaben der Hamburger Hochbahn war eine erkrankte Person der Grund für die Sperrung. Notarzt- und Feuerwehrkräfte mussten zu der U-Bahn-Haltestelle Horner Rennbahn alarmiert werden.

Verspätungen auf restlicher Strecke

Trotz der Teilsperrung machte ein Ersatzverkehr mit Bussen und Taxis eine Weiterfahrt für die Pendler möglich. Der Einsatz sorgte dennoch für zahlreiche Verspätungen auf der restlichen Strecke. Erst gegen 9 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben, jedoch muss weiterhin mit Verspätungen gerechnet werden.

Mehr Verkehr

Emu Logo