arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Straßennamen in Eimsbüttel: Kottwitzstraße
Straßenschild Kottwitzstraße. Foto: Robin Eberhardt

Geschichte

Straßennamen in Eimsbüttel: Kottwitzstraße

Osterstraße, Hoheluftchaussee, Gärtnerstraße: lebendige Einkaufsstraßen in Eimsbüttel und all die kleineren und kleinen Wohnstraßen – woher haben sie ihre Namen? Die Eimsbütteler Nachrichten klären in lockerer Folge auf…

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Die Kottwitzstraße liegt im Eimsbütteler Generalsviertel und verläuft zwischen der Gärtnerstraße und der Bismarckstraße und kreuzt dabei den Eppendorfer Weg. In der Straße stehen viele, meist aufwendig renovierte Jugendstilhäuser mit schönen Balkonen, aber auch einige Nachkriegsbauten.

Das Generalsviertel ist ein Wohnviertel im Stadtteil Hoheluft-West. Die Straßen sind nach sieben preußischen Generälen (Helmuth Karl Bernhard von Moltke, Friedrich von Wrangel, Albrecht von Roon, Hugo von Kottwitz, August Neidhardt von Gneisenau, Albrecht Gustav von Manstein und Udo von Tresckow) sowie dem preußischen Ministerpräsidenten und deutschen Reichskanzler Fürst von Bismarck benannt.

Früher Eintritt in den Militärdienst

Benannt ist die Kottwitzstraße nach Hugo Karl Ernst Freiherr von Kottwitz, einem preußischen General der Infanterie. Er wurde am 6. Januar 1815 im niederschlesischen Wahlstatt als Sohn von Karl Emil Rudolf Freiherr von Kottwitz und dessen Ehefrau Auguste geboren.

Hugo Freiherr von Kottwitz. Quelle: Wikipedia
Hugo Freiherr von Kottwitz. Quelle: Wikipedia

An seinem 17. Geburtstag trat Kottwitz in das 11. Infanterieregiment der Preußischen Armee in Breslau ein. Bis zum 3. April 1866, kurz vor dem Deutschen Krieg, blieb er in diesem Regiment. An diesem Tag wurde er als Oberstleutnant zum Kommandeur des 4. Westfälischen Infanterieregiments Nr. 17 ernannt.

An mehreren Schlachten beteiligt

Als Teil der Elbarmee zeichnete sich sein Regiment bei der Schlacht von Königgrätz durch die erfolgreiche Erstürmung des von sächsischen Truppen gehaltenen Waldes von Bor aus. Kottwitz erhielt dafür den Roten Adlerorden III. Klasse mit Schwertern.

Ein Blick in die Kottwitzstraße. Foto: Robin Eberhardt
Ein Blick in die Kottwitzstraße. Foto: Robin Eberhardt

Im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 war Kottwitz mit seiner Brigade an verschiedenen Schlachten beteiligt, unter anderem an dem entscheidenden Sieg über die Loirearmee bei Le Mans.

Von Württemberg nach Königsberg

Nach Ende des Deutsch-Französischen Kriegs wurde er als Offizier von der Infanterie zur Armee versetzt und nach Württemberg kommandiert, um dort in Stuttgart die Führung der 26. Divison zu übernehmen.

Ein klassisches Jugendstilhaus in der Kottwitzstraße. Foto: Robin Eberhardt
Ein klassisches Jugendstilhaus in der Kottwitzstraße. Foto: Robin Eberhardt

Kottwitz wurde 1874 zum Kommandeur und ein Jahr später zum Generalleutnant befördert. Im Dezember 1877 wurde er nach Königsberg abkommandiert, dort stand er bis zu seiner Pension im Februar 1878 der 1. Division vor.

Reichlich dekoriert mit Orden

Zu seinem Ruhestand wurde ihm der Rote Adlerorden I. Klasse mit Eichenlaub und Schwertern verliehen. Außerdem war Freiherr von Kottwitz Ehrenritter des Johanniterordens und wurde am 25. Jahrestags der Schlacht bei Loigny und Poupry den Ehrentitel eines Generals von Kaiser Wilhelm II. verliehen.

Ein leicht verwittertes Relief an einem Jugendstilhaus. Foto: Robin Eberhardt
Ein leicht verwittertes Relief an einem Jugendstilhaus. Foto: Robin Eberhardt

Nach seiner militärischen Karriere ließ sich Kottwitz mit seiner Frau Alwine Adelaide Rosalie Charlotte von Eicke, die er 1839 geheiratet und mit der er zwei Söhne hatte, in Stuttgart nieder. Dort starb er am 13. Mai 1897.

Ruhige Wohnstraße

Heute ist die Kottwitzstraße eine ruhige beschauliche Wohnstraße mit einigen wenigen Ladenbüros wie zum Beispiel einer Sprachschule und einem großen Kinderspielplatz. Nur an den Kreuzungen zum Eppendorfer Weg, zur Gärtnerstraße und zur Bismarckstraße gibt es ein paar kleinere Läden und einen Friseur.

Anzeige

News

20. April 2019

Gastronomie
Neueröffnung: Café “Everyday Sunday”

Anfang April hat in der Weidenallee mit "Everyday Sunday" ein neues Café eröffnet. Besitzer Nemo Weber verbindet mit einem Cafébesuch Zeit zum Entspannen. Dieses Gefühl möchte er seinen Gästen vermitteln. ...

Anna Korf
19. April 2019

Gratisticket
Kostenlose Wochenkarte vom HVV

Der HVV wird für begrenzte Zeit kostenlos, allerdings nur für frisch zugezogene Hamburger. ...

Eimsbütteler Nachrichten
18. April 2019

Wohnen
Zwangsräumung am Grindel: Mieter betroffen

Im Grindelviertel kommt es nach langer Vernachlässigung zur Zwangsräumung eines heruntergekommenen Wohnhauses. Acht Mieter müssen ausziehen. Was war passiert? ...

Nele Deutschmann
18. April 2019

Unfall
86-Jährige von LKW überrollt

Am 17. April ist eine 86-jährige Fußgängerin bei einem Unfall in der Kollaustraße lebensgefährlich verletzt worden. Die Seniorin wurde beim Überqueren der Straße von einem Sattelschlepper erfasst. ...

Nele Deutschmann
Anzeige
18. April 2019

Musical
Darsteller*innen für Kindermusical gesucht

Wer hat Lust, in Rolle und Kostüm zu schlüpfen, auf der Bühne zu stehen und durch ein Mikro zu singen? Es werden Darsteller*innen zwischen 6 und 12 Jahren für das Kindermusical ...

Eimsbütteler Nachrichten
Anzeige
18. April 2019

Stellenanzeige
Vita-Apotheke sucht PKA (m/w/d) in Vollzeit

Kreativität und Spaß an Beratung und neuen Dienstleistungen - darauf setzen wir in unserer Vita-Apotheke. Für unsere lebhafte Offizin in Eimsbüttel suchen wir eine/n PKA (m/w/d) in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt. ...

Eimsbütteler Nachrichten
17. April 2019

Gemeinnütziges Projekt
Duschbus für Obdachlose: Hochbahn übergibt Bus an “GoBanyo”

"Waschen ist Würde": Das Team rund um Co-Initiator Dominik Bloh sammelt über eine Crowdfunding-Kampagne Geld für den Ausbau eines Duschbusses für Obdachlose. Am Mittwochvormittag hat die Hamburger Hochbahn AG einen ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. April 2019

Angebot
Osteraktion bei HDI

Ostern steht vor der Tür. Bei der HDI Hauptvertretung Markus Ridder & Kollegen hat der Osterhase schon jetzt Kuscheltiere versteckt. ...

Eimsbütteler Nachrichten
17. April 2019

Softwareumstellung
Einschränkungen für Haspa-Kunden am Osterwochende

Am Osterwochenende stellt die Haspa ihr IT-System auf das der Sparkassenfinanzgruppe um. Kunden müssen sich im Zeitraum vom 18. bis zum 22. April auf Einschränkungen einstellen. ...

Anna Korf
Veranstaltung am 19. April um 21:00

Kiddo Kat im Birdland

Am 19. April kommt Kiddo Kat ins Birdland und gibt damit ein Heimkonzert. Mit einer Mischung aus fröhlichem Pop und Funk will sie der Melancholie etwas entgegensetzen.  Berühmt wurde die ...

Eimsbütteler Nachrichten
16. April 2019

Feiertage
Events: Ostern 2019 in Eimsbüttel

Am langen Osterwochenende haben wir endlich wieder Zeit für Unternehmungen. Ob mit Freunden, der Familie oder allein – auch Eimsbüttel hat einiges an Aktivitäten zu bieten. ...

Alicia Wischhusen
15. April 2019

Verkehr
Brücken-Sperrung in der Frohmestraße

Vom 17. auf den 18. April wird die Frohmestraße im Bereich der Brücke gesperrt. Der Verkehr wird unter anderem über den Schleswiger Damm umgeleitet. ...

Alicia Wischhusen

Unsere Partner

Anzeige