Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Filmraum

Am Freitag, den 9. August startet die Veranstaltungsreihe des „Open Air Kinos Eimsbüttel“. FilmRaum-Inhaber Behzad Safari hat das gemeinnützige Projekt ins Leben gerufen, um alteingesessene und neu zugezogene Anwohner Eimsbüttels zusammenzubringen.

Vom 6. bis zum 12. Juni findet das 33. internationale KurzFilmFestival Hamburg (IKFF) statt. Und das auch im FilmRaum in Eimsbüttel. Zum heutigen Festivalstart haben wir ein Interview mit Organisator und Eimsbütteler Sven Schwarz geführt.

Filmraum im Festival
Kurzfilme in Eimsbüttel

Was gibt es Besseres, als sich mit einer Tüte Popcorn in einen Kinosessel zu kuscheln, die Ohren aufzusperren, die Leinwand mit den Augen zu fixieren, die Welt zu vergessen und in eine Geschichte abzutauchen? Filmliebhaber aufgepasst: Das Internationale KurzFilmFestival Hamburg ist wieder da. Der Filmraum Eimsbüttel zeigt über 20 Filme.

Die Schwarmfinanzierung soll dem FilmRaum in der Müggenkampstraße künftig langfristige Planungssicherheit geben. Gründer Behzad Safari möchte das kulturelle Angebot weiter ausbauen.

Der Filmraum in der Müggenkampstraße ist fester Bestandteil des Eimsbütteler Kulturbetriebs. Nun muss Betreiber Behzad Safari die Räumlichkeiten aufgeben. Grundlegende Neuerungen stehen an.

Am 8. November zeigt der Filmraum „Filmstadt – die Serie“. Die vierteilige Serie des Hamburger Regisseurs Dennis Albrecht handelt von Medienleuten und Hamburg als Filmstadt. Nora Helbling hat den Regisseur für ein Interview im Café Zeitraum getroffen.