Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Niels Annen

Am Dienstagmorgen traf sich Niels Annen, SPD-Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Hamburg-Eimsbüttel, mit den Gewerbetreibenden der Osterstraße. Während des Spaziergangs wurde vor allem ein Problem von den Einzelhändlern thematisiert: „Wie können wir langfristig überleben?“

Heute besuchte Niels Annen, Mitglied des SPD-Parteivorstands, Direktkandidat aus Eimsbüttel im Bundestag und Staatsminister im Auswärtigen Amt, im Rahmen seiner alljährlichen Sommertour erneut die Osterstraße.

Der ETV zeigt, wie die gute Integration eines Flüchtlings gelingen kann. Niels Annen (SPD) war vor Ort um sich ein Bild zu machen und sprach mit Vertretern der Zentralstellen über das auslaufende Förderprogramm.

Gut ein Drittel der SPD hatte beim Mitgliedervotum im März 2018 gegen den Koalitionsvertrag gestimmt. Die SPD Eimsbüttel ist einer der mitgliederstärksten Ortsverbände Deutschlands. Der Vorstand fordert nun vom Eimsbütteler Niels Annen, der inzwischen Staatsminister im Auswärtigen Amt ist, „anzupacken, damit wir stolz auf unsere Arbeit sein können.“

Der Eimsbütteler SPD-Bundestagsabgeordnete Niels Annen soll Staatssekretär im Auswärtigen Amt werden, um dort als Bindeglied zwischen Bundestag und Ministerium zu agieren.

Luftreinhaltung
Kostenloser Nahverkehr

Die noch amtierende Bundesregierung hat mit dem Vorstoß, den öffentlichen Nahverkehr kostenlos anzubieten, überrascht. Mit dieser Maßnahme soll die Luftqualität in den Städten verbessert werden. Auch Niels Annen unterstützt den Vorschlag.

Am Mittwoch, den 6. September veranstalten die Eimsbütteler Nachrichten zusammen mit abgeordnetenwatch.de eine Podiumsdiskussion mit den Eimsbütteler Direktkandidaten. So blass wie Merkel und Schulz beim Kanzlerduell sollen die Kandidaten nicht bleiben.

Wie konnte es zu den Krawallen am Rande des G20-Gipfels kommen? Darüber diskutierten Olaf Scholz und Niels Annen am gestrigen Abend mit Bürgerinnen und Bürgern. Scholz kritisierte dabei die Linken scharf, räumte aber auch eigene Fehler ein. Und dann ging es noch um die Rolle der Kanzlerin.

Nun ist es beschlossene Sache: Die Ehe wird für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet. Die Mehrheit des Bundestags entschied sich für die Ehe für alle. Auch die Eimsbütteler Bundestagsabgeordneten Niels Annen und Rüdiger Kruse stimmten ab.