Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Platz ohne Namen

Nachbarschaftsinitiative
Brandstifter zünden Tauschhaus an

Am Samstag, den 2. November ist das Tauschhaus auf dem „Platz ohne Namen“ abgebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Ein neues Tauschhaus soll Anwohnern rund um den „Platz ohne Namen“ die Gelegenheit geben, gebrauchte Gegenstände untereinander zu tauschen.

Auf dem Platz ohne Namen gibt es jetzt einen Tisch mit Namen: „Nachtisch“. Hierher kann man Sachen bringen, die man selbst nicht mehr braucht, aber jemand anderes vielleicht gebrauchen kann.

Die britische Indie-Rockband wird ihr Hauskonzert nicht in Hamburg spielen. Trotz der deutlichen Führung im Uservoting des arte-creative-contests, verlor das Video der Eimsbütteler.

Wird es die Gruppe vom „Platz ohne Namen“ schaffen, die britische Band Maxïmo Park nach Hamburg zu holen? Nach dem Uservoting klar in Führung, muss nun noch die ARTE-Jury zustimmen.

Mit einem liebevoll gemachten Video haben sich Eimsbütteler an einem Wettbewerb beteiligt: Sie wollen Maxïmo Park ins Viertel holen. Bis Samstag kann man für die Eimsbütteler beim Arte-Creative-Contest abstimmen.

Anzeige
Anzeige