Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

SV Eidelstedt

Sternstunde für den SV Eidelstedt: Der Verein hat die Jury überzeugt und einen Stern in Silber bekommen. Die „Sterne des Sports“ werden jährlich an gesellschaftlich engagierte Sportvereine verliehen.

Vergangenen Freitag eröffnete der Sportverein Eidelstedt (SVE) sein neues Kampfsportzentrum. Der Verein reagiert damit auf den steigenden Bedarf der Hamburger an Kampfsportangeboten wie zum Beispiel Ju-Jutsu und Taekwondo. Zu diesem Zweck hat der SVE seine Räumlichkeiten umgebaut und für Kampfsport hergerichtet.

Mit Hilfe einer Kampagne soll ehrenamtliches Engagement in Hamburg ausgezeichnet werden. Sechs Ehrenamtliche wurden vor einigen Tagen für ihre Leistung geehrt.

Die Kendoka vom SV Eidelstedt reisten am vergangenen Wochenende zu den Meisterschaften des Niedersächsichen Kendo-Verbands in Braunschweig.

Die Basketballdamen der BG Hamburg-West vom SV Eidelstedt haben am Wochenende die Meisterschaft in der 2. Regionalliga Nord gewonnen. 

Mit dem 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft im „Jazz & Modern Dance“ qualifizierte sich der SV Eidelstedt für die Weltmeisterschaft in Polen. Das Tanzensemble von „LaNouvelleExpérience“ reist im Dezember nach Warschau.

Der SV Eidelstedt gehört nach neuesten Berechnungen zu den zehn größten Sportvereinen Hamburgs. Ein Anspruch des Vereins: „Sport für alle!“ Diese Idee verfolgt auch Yumiko Haneda, Integrationsbeauftragte des SV Eidelstedt, und stellte in Zusammenarbeit mit der Stadtteilschule Stellingen ein Schwimmangebot für die Flüchtlingskinder der Unterkunft an der Kieler Straße auf die Beine.

Hamburger Integrationsfonds
348.000 Euro für Integrationsprojekte

Die Hamburger Bürgerschaft will die Integration der Flüchtlinge verstärken. Im neu eingerichteten Integrationsfonds stehen sieben Millionen Euro für Integrationsprojekte zur Verfügung. Auch Vereine und Institutionen in Eimsbüttel profitieren von der Förderung.

Hoher Besuch beim SV Eidelstedt in Eimsbüttel: Am Donnerstagmorgen waren fünf US-Turnerinnen der Zenith Elite Gymnastics in der Stadtteilschule Eidelstedt zu Besuch, um am Wochenende bei den Hamburg Gymnastics teilzunehmen. Unter jubelndem Beifall der Grundschüler führten die internationalen Gäste Turnübungen auf, die staunende Gesichter zurückließen: Turnkunst vom Feinsten.