Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Switchh

...

Ab April möchte die Hamburger Hochbahn weitere „Switchh-Punkte“ in Hamburg schaffen. In Eimsbüttel wurden für sieben neue Standorte eine Genehmigung beantragt.

Die Stadt Hamburg bekommt vom Bund rund 2,5 Millionen Euro für Projekte zur Digitalisierung der Verkehrssysteme zur Verfügung gestellt. Das teilte Rüdiger Kruse, Berichterstatter für Verkehr und digitale Infrastruktur im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, mit.

Die Hochbahn hat in Eimsbüttel zwei neue „switchh“-Punkte eingerichtet. Dort stehen Nutzer Stellplätze für Fahrzeuge der Carsharing-Partner car2go, DriveNow und cambio sowie Flächen für Fahrräder, Lastenräder und E-Roller zur Verfügung.

Die Eimsbütteler Koalition aus SPD und Grünen hat am Montagabend im Kerngebietsausschuss den Antrag auf Einrichtung eines Switchh-Punktes in der Gustav-Falke-Straße mit Mehrheit zugestimmt. Die Koalition lehnte zuvor die Prüfung einen anderen Standortes ab. Jedoch ist der Wochenmarkt gerettet.

Kerngebietsausschuss
Streit um Switchh am Schlump

Dem Kerngebietsausschuss wurden am Montag offiziell die Umsetzungsvarianten für einen Switchh-Punkt am Schlump präsentiert. Die betroffenen Bürger sind mit der Planung unzufrieden, die Fraktionen vertagen eine Entscheidung.

Für die Teilnahme an der Mobilitätsstudie in Eimsbüttel und Ottensen haben sich bisher insgesamt 220 Anwohner gemeldet. Bis zu 300 Freiwillige – pro Viertel – können an der Studie teilnehmen. Ziel des Projekts von Verkehrsbehörde und BMW ist es, sogenannte „Firstmover“ zum Verzicht auf das eigene Auto zu bewegen.

Die Bauarbeiten für einen neuen switchh-Point in Eimsbüttel sind gestartet. Am Theodor-Heuss-Platz gegenüber dem Dammtorbahnhof entstehen acht weitere Plätze für Carsharing-Anbieter. Eine Stadtrad-Station mit 26 Abstellplätzen existiert bereits am neuen Standort.

Einen Switchh-Point am Schlump wird es laut Hochbahn vorläufig nicht geben. Es fehlte die Unterstützung der Anwohner und der Bezirkspolitik.

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern

Sommerangebot

  • Das Magazin nach Hause
  • Printartikel auch online lesen
  • Exklusiver Online-Content

danach 34,99 € im Jahr | Angebot gilt bis 23.09.23 und nur für Neukunden