Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Tötungsdelikt

Nach dem gewaltsamen Tod einer 22-Jährigen am 23. April wurde ein Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen erlassen. Die Frau starb durch eine schwere Verletzung des Halses. Zuvor war es zu Streitigkeiten zwischen Nachbarn gekommen.

In den frühen Morgenstunden wurde eine 22-Jährige in der Amandastraße in Eimsbüttel tödlich verletzt. Ein 34-Jähriger wurde vorläufig festgenommen.

Am Sonntag endete ein Streit zwischen zwei Männern in Eidelstedt tödlich. Der Angreifer tauchte am Wohnort seiner Ex-Partnerin auf und sticht mit einem Messer auf den neuen Lebensgefährten der Frau ein.

Nach dem Tötungsdelikt an einem 77-jährigen Mann in Rotherbaum kam es am vergangen Freitag zu einer Festnahme. Der mutmaßliche Täter stammt aus dem Bekanntenkreis der Familie des Opfers.

In Schnelsen wurde vergangene Woche ein 57-Jähriger Mann getötet. Jetzt hat die Polizei einen Tatverdächtigen in Lokstedt gefasst. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen, die Mordkommission ermittelt.

Mordkommission ermittelt
57-Jähriger in Schnelsen getötet

In Schnelsen wurde ein 57-jähriger Mann in einem Mehrfamilienhaus getötet. Die Mordkommission ermittelt.

Ein 62-Jähriger Mann ist am Samstagabend im Schröderstiftweg mit einem Messer lebensgefährlich verletzt worden. Der mutmaßliche Täter ist ein Nachbar. Der Auslöser für den Streit war offenbar ein Rhododendron-Busch.

Anzeige
Anzeige