arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Umfrage: Öffnungszeiten in der Osterstraße
Bei dem Öffnungszeitenwirrwarr der Osterstraße lässt sich nur schwer merken, wie lange welches Geschäft geöffnet hat. Foto: Alicia Wischhusen

Einkaufen

Umfrage: Öffnungszeiten in der Osterstraße

Die Öffnungszeiten in der Osterstraße sind mitunter schlecht zu merken. Vor allem, wenn der Kunde nach 19 Uhr noch eine Besorgung machen möchte, steht er öfters vor verschlossenen Türen. Auf der anderen Seite ist es für die kleinen Läden schwierig, lange Öffnungszeiten zu ermöglichen. Welche Öffnungszeiten würdest du dir wünschen?

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Am 5. Oktober 1989 fand in Deutschland der erste “lange Donnerstag” statt. Mit dieser Lockerung der Öffnungszeiten konnten Geschäfte am Donnerstag erstmals bis 20.30 Uhr geöffnet bleiben und mussten nicht schon um 18.30 Uhr schließen.

In der Vergangenheit machten die Läden am Samstag sogar bereits um 14 Uhr dicht. Seitdem hat sich einiges geändert. Bis auf die exzessive 24-Stunden-Öffnung bei Geschäften ist heutzutage vieles erlaubt und die Shops im Internet haben sowieso rund um die Uhr geöffnet.

Öffnungszeitenwirrwarr

Bei den Geschäften an der Osterstraße sind die Öffnungszeiten ganz unterschiedlich – das muss der Kunde auf dem Zettel haben. Die chronologische Trennung, die sich dort bei den Öffnungszeiten vollzieht, liegt nicht nur zwischen kleineren, inhabergeführten und größeren Geschäften.

Deichmann, Parfümerie Douglas, Fielmann und Comspot schließen unter der Woche um 19 Uhr, Buchhandlung Heymann, Schuhkay, Karstadt und Butlers um 20 Uhr. Supermärkte hingegen schließen um 21 Uhr, Drogerieläden wiederum um 20:30 Uhr.

Bei den kleinen, inhabergeführten Läden an der Osterstraße tendieren die Ladenöffnungszeiten in die andere und frühere Richtung. Die meisten von ihnen schließen um 19 Uhr, einige wenige um 18:30 Uhr. Damit ergeben sich fünf unterschiedliche Schließzeiten. Ist das zu viel?

Öffnungszeiten in der Osterstraße
Eine Übersicht der Öffnungszeiten in der Osterstraße. Bild: Open Street Map

10 oder 11 Uhr – das ist hier die Frage

Wenn man bei den kleineren Geschäften nachfragt, gehen die Meinungen auseinander. Manche schließen gerne um 19 Uhr, andere hätten wiederum gerne länger geöffnet. Ob aus privaten Gründen oder Kostengründen – für viele lohnt es sich nicht, in der letzten Stunde vor 20 Uhr die Türen offen zu lassen.

Dennoch stellen einige Ladenbesitzer die Überlegung an, ihr Geschäft erst um 11 Uhr zu öffnen und dafür aber bis 20 Uhr geöffnet zu lassen. Eine reine Kostenfrage.

Die Inhaber von “Die Pampi” stellen aktuell die Überlegung an, ob sie ihr Geschäft bis 20 Uhr geöffnet lassen sollen. “Die Leute kommen um 18-18:30 Uhr aus dem Büro und wollen noch einkaufen, dann ist das immer mit Hektik verbunden. Deshalb wollen wir jetzt schauen, inwiefern wir uns da anpassen werden”, erzählt Inhaber Michael Dörries. Jetzt bleibt noch die Frage, ob das Geschäft dann auch erst später öffnen sollte.

Arlette Andrae vom Osterstraßenverein kann verstehen, dass viele dieser Geschäfte nur bedingte Möglichkeiten für die Öffnungszeiten haben. Für die 11-Uhr-Öffnung plädiert sie allerdings nicht, da sie der Meinung ist, dass viele Kunden und Touristen die offenen Läden bevorzugen würden.

Umfrage:

Wann sollen die Geschäfte an der Osterstraße geöffnet haben?
Anzeige

News

26. Mai 2019

Integration
“Kulturchoc”: Dattelkonfekt als Integrationshilfe

Bei "Kulturchoc" stellen geflüchtete Frauen Dattelkonfekt her. Das Integrationsprojekt von Mona Taghavi Fallahpour ist derzeit für den "Deutschen Integrationspreis 2019" nominiert. ...

Alicia Wischhusen
24. Mai 2019

Bezirkswahlen
Streitgespräch von CDU und Die Linke: Wie gestaltet man Wohnungsbau?

Wie viele Sozialwohnungen braucht Eimsbüttel? Wie verschreckt man Investoren? Und müssen Bürger bei der Stadtplanung involviert sein? Ein Streitgespräch zwischen dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Rüdiger Kuhn und der Spitzenkandidatin der Linken für ...

Catharina Rudschies
23. Mai 2019

Stadtentwicklung
Die ersten Entwürfe für das neue Stadtquartier

Bis zu 900 Wohnungen sollen auf dem Beiersdorf-Gelände entstehen. Am Samstag stellen die Planer ihre ersten Entwürfe vor. Wie wird das Quartier aussehen? Welche Vorgaben haben sich für die Planer ...

Vanessa Leitschuh
23. Mai 2019

Europawahl
CDU-Kandidat Heintze fordert strengere Regeln für Migration

Der Hamburger CDU-Kandidat für die Europawahl Roland Heintze will mit einer klaren Linie im Bereich Migration überzeugen. Sonst gäbe es nicht nur auf politischer, sondern auch auf gesellschaftlicher Ebene ein ...

Catharina Rudschies
23. Mai 2019

Vandalismus
Update: Scheiben von FDP und Grünen eingeschlagen

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sind die Scheiben des Abgeordnetenbüros der FDP und des Parteibüros der Grünen Eimsbüttel eingeschlagen worden. Die Tat könnte politisch motiviert sein, da am ...

Catharina Rudschies
22. Mai 2019

Eimsbüttels Artists
Tonbandgerät: Viel Lärm um viel

Ein Tonbandgerät kann Momente aufnehmen, speichern und auf Knopfdruck abspielen lassen. Das faszinierte eine Eimsbütteler Musikgruppe so sehr, dass sie sich nach dem analogen Gerät zur Tonaufzeichnung benannte. Während der ...

Alicia Wischhusen
22. Mai 2019

Europawahl
Fit für die Zukunft? “Wir müssen Innovationen fördern”

Hamburg ist ein starker Wirtschaftsstandort. Trotzdem hinken wir im internationalen Vergleich hinterher, wenn es um Digitalisierung und Innovationen geht. Wie können wir das ändern? Ein Gespräch mit dem FDP-Kandidaten für ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige