Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Der Roller des Kindes am Unfallort. Foto: Catharina Rudschies
Der Roller des Kindes am Unfallort. Foto: Catharina Rudschies
Lenzsiedlung

Unfall: 7-jähriges Kind von Auto angefahren

Am Montagabend ist ein 7-jähriges Kind mit einem Tretroller in der Julius-Vosseler-Straße von einem Auto angefahren worden. Es wurde leicht verletzt.

Von Catharina Rudschies

Gegen 18 Uhr kam es in der Julius-Vosseler-Straße nahe der Lenzsiedlung zu einem Unfall mit einem 7-jährigen Kind. Laut Angaben der Polizei sei das Kind mit einem Roller von der Seite auf die Straße gefahren. Der Autofahrer habe das Kind nicht rechtzeitig bemerkt und habe nicht mehr bremsen können.

Anzeige

„Das Kind hatte noch mal Glück, es ist nicht schwer verletzt“, so ein Polizist am Unfallort. Das Kind wurde von Rettungskräften vor Ort versorgt.

Verwandter Inhalt

Neuzugang in Eimsbüttels Start-up-Szene: “The Closest Loop” möchte nachhaltige Alternativen zu Alltagsprodukten bieten. An den Start gehen die Gründer mit ökologischen Schwämmen aus Luffa. Sie wollen das tropische Kürbisgewächs erstmals in Deutschland anbauen und so Transportwege einsparen.

Farbige Linien können laut Ulrike Willenbrink sprechen. Wie die Eimsbütteler Künstlerin durch simple Linien zum eigenen Atelier im Langenfelder Damm kam.

Hockey spielen und auf dem Bürostuhl sitzen: Der ETV veranstaltete am Freitag sein erstes Chairhockey-Turnier. Damit bereitet sich der Verein für die deutsche Meisterschaft im Chairhockey 2021 vor.

Nach „Momo Ramen“ steigen Valentin Broer und Vena Steinkönig nun ins Burger Business ein: Sie kombinieren die New Yorker mit der asiatischen Küche. Wir haben mit ihnen darüber gesprochen, wie sie am liebsten essen.

-
Neu im Stadtteilportal
Reihe Schauplatz

Sillemstraße 79
20257 Hamburg