Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Werner Engelhard (Wein+Markt), Elke Berner & Alexander Bolognino de Orth (Vineyard), Sina Erdrich (Deutsche Weinkönigin), Andreas Kaul (Deutsches Weininstitut)(v.l.r.) Foto: DWI
Wettbewerb

„Vineyard“ mit Weinfachhandelspreis ausgezeichnet

Mit kompetenter Beratung und angenehmer Einkaufsatmosphäre konnte das Weinlager „Vineyard“ beim Weinfachhandelspreis überzeugen.

Von Julia Haas

Auszeichnung für Vineyard in Eimsbüttel: Bei der diesjährigen Verleihung des Weinfachhandelspreis konnte das Weinlager den zweiten Platz für sich behaupten.

Anzeige

„Vineyard“: Gutscheine für Mitarbeiter

In einer Pressemeldung des Deutschen Weininstituts (DWI) heißt es, dass die Jury die „professionelle, kompetente Beratung“ bei Vineyard lobte. Weiter hob sie die „angenehme Einkaufsatmosphäre“ sowie die „vielen kreativen Weinveranstaltungen“ positiv hervor.

Neben einer Urkunde erhielt das Team von Vineyard Gutscheine für Mitarbeiterschulungen durch das DWI. „In diesen schwierigen Zeiten ist das für unsere Mitarbeiter ein schönes Trostpflaster“, sagt Geschäftsführer Alexander Bolognino de Orth den Eimsbütteler Nachrichten.

Preis zeichnet Vielfalt und Professionalität aus

Auf den ersten Platz schaffte es der Weinkontor Nordsee aus Esens in Ostfriesland. Hinter Vineyard belegte der Weinschmecker Ingolstadt den dritten Platz. Die Preisverleihung fand am 10. Oktober auf dem Weinfachhändlertag in Heilbronn statt. Dort wurden die Sieger von der Deutschen Weinkönigin Sina Erdrich ausgezeichnet.

Im Fokus des Weinfachhandelspreis steht die Produktvielfalt und Professionalität der teilnehmenden Händler. Gemeinsam mit der Fachzeitschrift „Wein+Markt“ trägt das DWI den Wettbewerb jährlich aus.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

Bald könnte in Eimsbüttel fleißig geimpft werden. Über die neue Impfstelle in der Jerusalemkirche, den holprigen Weg dahin.

Not in Eimsbüttel: Es fehlen Testzentren. Im Sommer gab es 43, jetzt sind es 10. Aber, alles auf Los, der nächste Testzentrums-Boom beginnt gerade.

Im Eppendorfer Weg hat ein neues Café eröffnet. Mit „Dailycioso“ wollen die Inhaber brasilianisches Flair nach Hamburg bringen.

-
Neu im Stadtteilportal
EimsV Flohmarkt

Eimsbütteler Marktplatz 1
20257 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern