Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Eimsbüttel hat einen neuen Sozialdezernent: Holger Requardt. Foto: Bina Engel
Holger Requardt ist neuer Sozialdezernent für Eimsbüttel. Foto: Bina Engel
Bezirksamt Eimsbüttel

Wechsel im Bezirksamt: Sozialdezernat bekommt neuen Leiter

Holger Requardt tritt die Nachfolge von Thorsten Kruse an. Damit hat Eimsbüttel einen neuen Sozialdezernenten.

Von Vanessa Leitschuh

Im Bezirksamt Eimsbüttel gibt es einen neuen Leiter für das Dezernat für Soziales, Jugend und Gesundheit: Holger Requardt ist neuer Chef des Sozialdezernats. Sein Vorgänger Kruse wechselte an die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI).

Langjährige Erfahrung

Dem neuen Sozialdezernenten ist die Arbeit im Bezirksamt Eimsbüttel bereits vertraut: Für zwölf Jahre leitete Requardt das Jugendamt. „Holger Requardt ist ein ausgewiesener Fachmann, unter dessen Leitung sich das Jugendamt neu aufgestellt hat, um Familien besser zu unterstützen“, so Bezirksamtsleiter Kay Gätgens. „Er denkt über Ämtergrenzen hinaus und wird die erfolgreiche Arbeit des Dezernats mit neuen Impulsen fortsetzen.“

Das Jugendamt ist eines der Fachämter des Sozialdezernats. Ebenso dazu gehören die Ämter Grundsicherung und Soziales, Sozialraummanagement, Straffälligen- und Gerichtshilfe sowie das Gesundheitsamt.

Vor seiner Arbeit am Bezirksamt war der in Goslar aufgewachsene Holger Requardt für 17 Jahre beim Landesbetrieb Erziehung und Berufsbildung (LEB) beschäftigt.

Verwandter Inhalt

Jetzt reicht’s: Die Politik geht gegen die feiernden Massen am Schulterblatt vor. Gestern hat das Bezirksamt Eimsbüttel ein Verbot für den Außer-Haus-Verkauf von Alkohol am Wochenende erlassen. Reaktionen aus dem Stadtteil.

Finanzielle Förderung für Freiwilligenagenturen: 50.000 Euro pro Bezirk sollen Hilfsangebote und soziales Engagement stärken. Die Eimsbütteler Agentur sucht für diese Förderung noch einen Träger.

Eimsbüttels Bezirksamtsleiter Kay Gätgens (SPD) spricht über volle Fördertöpfe, Gedränge auf Eimsbüttels Wochenmärkten und die Detektive vom Gesundheitsamt.

Auf gute Nachbarschaft: Schon lange wollte Nima Sharifi mit ihrem Mann ein Restaurant eröffnen – Nachbarin Maria machte es möglich.

-

Eifflerstraße 1
22769 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen