Weihnachtstreffen mit Obdachlosen in Eimsbüttel
So war das Treffen von Menschen mit und ohne Zuhause 2016; Foto: Katharina Meßmann / StrassenBLUES e.V.
Weihnachten

Weihnachtstreffen mit Obdachlosen in Eimsbüttel

Der Hamburger Verein StrassenBLUES e.V. erfüllt Obdachlosen Weihnachtswünsche. Am 17.12. treffen Menschen mit und ohne Zuhause in Eimsbüttel zusammen. Sie begegnen sich auf Augenhöhe, tauschen sich aus, anstatt auf der Straße mit wenig Beachtung aneinander vorbeizugehen. Dieses Event will Menschen in Eimsbüttel zusammen bringen.

Ein warmes paar Schuhe, eine Winterjacke oder ein MP3-Player – Oft sind es kleine Wünsche, deren Erfüllung für die Hamburger Obdachlosen einen großen Unterschied macht. Der Verein StrassenBLUES e.V. sammelt Spenden, um diese spezifischen Weihnachtswünsche zu erfüllen.

Geschenke, die wirklich gebraucht werden

Wer mitmachen will kann Online die ganz persönlichen Geschichten von Obdachlosen aus der Nachbarschaft erfahren und mithelfen, dass sie dieses Weihnachten auch ein Geschenk bekommen.

Und so geht´s: Man sucht sich auf der Liste einen Wunsch aus, den man persönlich erfüllen möchte und schreibt eine E-Mail an: weihnachtswunsch@strassenblues.de. RotT markierte Wünsche sind noch offen, grün markierte Wünsche sind bereits erfüllt.

Ein Weihnachtstreffen, dass in Erinnerung bleibt

Der Schenkende bekommt dann eine Einladung zu dem großen Weihnachtsevent in Eimsbüttel am 17.12. von 15-18 Uhr, bei dem man dem Obdachlosen das Geschenk direkt übergeben kann und die Gelegenheit hat, sich auf Augenhöhe mit allen Gästen von der Straße auszutauschen (nähere Info zum genauen Ort gibt es dann von Straßenblues per E-Mail).

Der StrassenWeihnachtswunsch wird mit Unterstützung der Antikältehilfe St. Pauli, dem Jesus Center, der Heilsarmee, dem TAS Hamburg und Pik As durchgeführt.

Bereits letztes Jahr war dieses Treffen ein voller Erfolg: so war der StrassenWeihnachtswunsch 2016

 

Mehr Panorama

Emu Logo