Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Der Entstörungsdienst von Hamburg Wasser. Foto: Hamburg Wasser
Der Entstörungsdienst von Hamburg Wasser. Symbolfoto: Hamburg Wasser
Sperrungen dauern an

Zweiter Wasserrohrbruch in Niendorf

Am Donnerstag stand der Verkehr vielerorts in Niendorf und Lokstedt. Nachdem erst vor acht Tagen in der Wendlohstraße ein Wasserrohrbruch für Sperrungen sorgte, musste der Entstörungsdienst diesmal in der Niendorfer Straße anrücken.

Von Niklas Rademacher

Im 13 Uhr am Donnerstag kam es zu dem Bruch einer Wasserleitung in der Niendorfer Straße auf Höhe der Hausnummer 111. Infolgedessen wurde der Bereich zwischen der Kollaustraße und Bullenredder vollständig gesperrt, da eine Unterspülung des Asphalts nicht auszuschließen ist. Der Verkehr aus der Julius-Vosseler-Straße wird über die Grelckstraße geleitet.

Entsperrung der Straße im Laufe der nächsten Woche

Der Entstörungsdienst von Hamburg Wasser hat den Schaden in der Nacht repariert. Matthias Sobottka, Pressesprecher des Unternehmens, geht davon aus, dass die Straße ab nächster Woche wieder befahrbar ist, obwohl der Umfang des Schadens derzeit noch nicht vollständig bekannt ist. Die Instandsetzungsarbeiten ziehen sich hin, da ein Teil des beschädigten Rohrs neben Starkstromleitungen liegt, was die Reparatur verkompliziert.

Zehn von den elf betroffenen Haushalten, die am Donnerstag ohne funktionierende Wasserleitung waren, sind inzwischen wieder am Netz. Das letzte betroffene Haus muss aufgrund der Schwierigkeiten mit der Starkstromleitung noch länger mit dem Notwasserwagen auskommen.

Die betroffene Versorgungsleitung stammt aus dem Jahr 1911, sagt Sobottka. Er vermutet, dass es durch hohes Verkehrsaufkommen zu einer zu starken Belastung der Leitung kam, aufgrund dieser das Rohr nachgab. Bereits am 6. April kam es zu einem Wasserrohrbruch in der Niendorfer Wendlohstraße. Dort waren 70 Haushalte betroffen. Zwischen dem Quedlinburger Weg und der Frohmestraße wurde gesperrt. Die Reparaturarbeiten dauerten sechs Tage an.

Weitere Verkehrsnachrichten.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Hamburg macht das Licht aus: Im Senat stehen die Zeichen angesichts der Gaskrise auf Energie sparen. Was sagt das Bezirksamt Eimsbüttel dazu?

Der „Beach Express“ kommt! Und sorgt für Diskussionen. Zu Unrecht, findet unsere Autorin.

Am 21. August ist das Radrennen „Cyclassics“ in Hamburg und Schleswig-Holstein geplant. Straßen in Eimsbüttel müssen dafür gesperrt werden.

In der Osterstraße gibt es eine Neueröffnung. „Finkid“, ein Berliner Label für Kinderkleidung, hat einen kleinen Laden eröffnet. Das Besondere: Die Mode ist nachhaltig und fair produziert.

-
Neu im Stadtteilportal
Praxis für Musiktherapie

Eichenstraße 37a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern