Autobahndeckel: A7-Auffahrt “Schnelsen” bis 2018 gesperrt
A7-Auffahrt an der Anschlussstelle Schnelsen. Foto: Anja von Bihl
Verkehrshinweis

Autobahndeckel: A7-Auffahrt “Schnelsen” bis 2018 gesperrt

Die A7-Autobahn-Auffahrt “Schnelsen” in Richtung Süden ist ab sofort gesperrt. Grund dafür sind Bauarbeiten für den Autobahndeckel. Umleitungen sind ausgeschildert.

Ab heute ist an der A7-Anschlussstelle “Schnelsen” die Auffahrt Richtung Hannover gesperrt. Ursprünglich sollte die Sperrung früher in Kraft treten, der Termin wurde aber in die Hamburger Ferien verlegt.

Gründe für die Vollsperrung sind die Bauarbeiten am Autobahntunnel und der Herstellung einer Rampe, die in den Tunnel hineinführen wird. Während der nächsten Bauphase, in der die westliche Tunnelröhre im Gegenrichtungsverkehr betrieben wird, bleibt die Auffahrt aus Gründen der Verkehrssicherheit bis zur Fertigstellung der zweiten Röhre Ende 2018 gesperrt.

Umleitungen:

Während der Sperrung wird der Verkehr aus Richtung Osten (Friedrich-Ebert-Straße) über die Frohmestraße, Wählingsallee und Holsteiner Chaussee zur AS Eidelstedt umgeleitet. Der aus Westen kommende Verkehr wird über die Oldesloer Straße, die Holsteiner Chaussee ebenfalls zur AS Eidelstedt geführt.

Um die Leistungsfähigkeit der Umleitung zu gewährleisten, wurden in den vergangenen Monaten die Knotenpunkte entlang der B 4 (Holsteiner Chaussee) verbessert und deren Ampelschaltung angepasst, wie auch der Knotenpunkt Frohmmestraße / Schleswiger Damm umgebaut.

Mehr Verkehr

Emu Logo