Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Die erste Tunnelröhre des A7-Deckels geht in Betrieb. Foto: Anna Blumin
Die erste Tunnelröhre des A7-Deckels geht in Betrieb. Foto: Anna Blumin
Verkehrsumlegung

A7-Deckel: Einschränkungen im Verkehr zu erwarten

Die erste Tunnelröhre in Stellingen wird nach rund zwei Jahren Bauzeit in Betrieb genommen. Der Verkehr der A7 wird vom 9. bis 14. April in verschiedenen Umbauphasen im Bereich Stellingen in den Tunnel verlegt.

Von Anna Blumin

Nach zweijähriger Bauphase geht die erste Tunnelröhre in Stellingen in Betrieb. Für die Anwohner bietet der Deckel ein deutliches Plus an Lärmschutz. Aufgrund der Umlegung des Verkehrs in den Tunnelabschnitt, wird es zwischen dem 9. und 10. April zu Verkehrseinschränkungen kommen.

Sperrung zwischen Volkspark und Schnelsen

Zwischen HH-Volkspark und HH-Schnelsen wird die A7 Richtung Norden in der Nacht auf den 10. April zwischen 20 und 5 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Verkehrsteilnehmer mit dem Ziel Richtung Heide können an der Autobahnausfahrt HH-Eidelstedt auf die A23 fahren. Der Verkehr Richtung Süden führt unverändert neben dem Tunnel entlang. Ab dem 10. April um 5 Uhr wird der Verkehr Richtung Norden dann durch den Tunnel geleitet.

Sperrung zwischen Eidelstedt und Stellingen

Der Umbau der Richtungsfahrbahn Süd wird in den Nächten vom 10. bis 13. April vorgenommen. In den ersten zwei Nächten wird die A7 Richtung Hannover zwischen HH-Eidelstedt und HH-Stellingen von 20 bis 5 Uhr, in der dritten Nacht von 20 bis 7 Uhr gesperrt. Die Umleitung erfolgt von der Autobahnausfahrt HH-Eidelstedt über die B4 zur Autobahnschnittstelle-HH-Stellingen.

Sperrung zwischen Eidelstedt und Volkspark

Die Richtungsfahrbahn Süd wird in der Nacht vom 13. auf den 14. April, von 20 Uhr bis 8 Uhr in den Tunnel gelegt. Die A7 muss hierfür zwischen HH-Eidelstedt und HH-Volkspark Richtung Hannover gesperrt werden. Der Verkehr wird zwischen Eidelstedt und Volkspark umgeleitet. In dieser Nacht wird Richtung Norden ein Fahrstreifen eingezogen. Die Fahrt gen Norden kann über die A7 erfolgen.

Auffahrt HH-Stellingen in Fahrtrichtung Hannover bis August gesperrt

Für den Zeitraum vom 13. April um 20 Uhr bis August 2019 wird die Autobahnauffahrt HH-Stellingen in Fahrtrichtung Hannover voll gesperrt. Für die Errichtung eines verbesserten Lärmschutzes ist eine Umleitung bis zur Anschlussstelle HH-Volkspark notwendig.

Verkehrsteilnehmer, die an der Autobahnausfahrt Stellingen aus Norden kommen und die Weiterfahrt Richtung Eidelstedt nutzen wollen, müssen bereits in HH-Eidelstedt abfahren. Die Linksabbiegerspur ist aufgrund der Arbeiten gesperrt.

Verwandter Inhalt

Das Eidelstedter Bürgerhaus wird umfassend saniert und erweitert. 10,6 Millionen Euro fließen in den Neu- und Umbau mit einer integrierten Bücherhalle, einem Café und modernen Seminarräumen.

In Eidelstedt ist es zu zwei schweren Raubüberfällen gekommen. Die Täter gaben vor, ein Mobiltelefon zu verkaufen. Ein Tatverdächtiger wurde gefasst.

Gleich zwei neue Stadtteilzentren sollen im Bezirk Eimsbüttel entstehen. Die Pläne für die „Neue Mitte Stellingen“ und „Niendorf 92“ werden nun in öffentlichen Ausstellungen präsentiert.

Mit „That’s Amore“ hat im Weidenstieg ein neues sizilianisches Restaurant eröffnet. Nach dem Abriss des Familienbetriebs „Tre Castagne“ 2015 wagen die Geschwister Chiolo einen Neuanfang in Eimsbüttel.

-
Neu im Stadtteilportal
Plakatwerkstatt e.V.

Veilchenstieg 29
22529 Hamburg

Anzeige
Anzeige