Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Der Bau des 550 Meter langen Autobahn-Deckels in Schnelsen soll Mitte 2017 fertig sein. Foto: Alexander Povel
Arbeiten an Autobahnbrücke

Heidlohstraße am Wochenende gesperrt

Die Behelfsbrücke Heidlohstraße über die A7 in Stellingen wird von Freitagabend bis Sonntagabend gesperrt. Grund sind Betonierarbeiten am Schnelsener Deckel.

Von Matthias Berger

Eigentlich sollte bereits am vergangenen Wochenende vom 4. bis 7. November die Behelfsbrücke Heidlohstraße gesperrt werden. Die Bauarbeiten haben sich witterungsbedingt jedoch verzögert. Die Behelfsbrücke für Fußgänger soll dagegen durchgehend nutzbar sein.

Eine Umleitung für den Kraftfahrzeugverkehr wird eingerichtet und ausgeschildert. Diese führt über die Holsteiner Chaussee, die Oldesloer Straße und den Schleswiger Damm.

Die A7 ist eine der meist befahrenen Autobahnen Deutschlands, 150.000 Autos und Lastkraftwagen sind hier pro Tag unterwegs. Damit der Verkehr besser fließen kann, soll die sechsspurige Autobahn vom Elbtunnel bis zum Autobahnkreuz Hamburg-Nordwest auf acht Fahrspuren und weiter in Richtung Bordesholm auf sechs Spuren erweitert werden. Die Baustelle erstreckt sich auf eine Länge von insgesamt 70 Kilometern, verteilt auf einzelne Bauabschnitte.

Behelfsbrücken wegen Autobahnerweiterung

Die Brücke Heidlohstraße musste ebenso wie die Autobahnüberquerung Frohmestraße weichen. Durch die Verbreiterung der A7 auf acht Fahrspuren waren die Brücken nicht mehr lang genug. An ihrer Stelle wurden jeweils zwei Behelfsbrücken nebeneinander montiert, eine für Fahrzeuge und eine für Fußgänger.

Der Deckel über die A7 soll in Schnelsen etwa von der Frohmestraße bis zur Heidlohstraße reichen. Ab Mitte 2017 soll der Autobahnverkehr dann durch einen rund 550 Meter langen Tunnel führen. Auf dem Deckel entsteht ein drei Hektar großer Park, der die Landschaftsschutzgebiete der Niendorfer, Schnelsener und Eidelstedter Feldmarken verbinden soll.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das “Spielhaus Wehbers Park” wird vollständig saniert. Bund und Bezirk fördern das Projekt mit über einer Million Euro.

Mit Kay Gätgens verliert das Bezirksamt seinen Leiter. Eine Nachfolge gibt es nicht. Wie konnte es dazu kommen?

Für fast doppelt so viel Geld wie ursprünglich geplant soll das Hamburg-Haus saniert werden. Wann die Bauarbeiten beginnen und warum vor allem ein geringerer Energieverbrauch im Fokus steht.

Aus „Willi’s Cakes“ wird „Ima Vegan“. In der Lappenbergsallee gibt es ein neues Café. Die Spezialität: vegane Torten und Kuchen.

-
Neu im Stadtteilportal
Leo Luna Shoes for Kids

Methfesselstraße 60
20257 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern