Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Moritz Gerlach

Moritz Gerlach

...

Es trägt Glatze, Bart und eine dicke Wampe. Dennoch sorgt Walrossbaby Thor bei Besuchern von Hagenbecks Tierpark regelmäßig für Entzückensschreie, wenn er sich mit Mama Dyna im Außengehege zeigt. Zweimal täglich können Tierfans dem kleinen Bullen beim Tauchen und Planschen zusehen. Er ist das erste und bislang einzige Walross, das in einem deutschen Zoo geboren wurde.

Bei einer Versammlung zur Wahl des Frauenreferats an der Universität soll es zu Manipulationen gekommen sein. Nach Angaben von Wahlteilnehmern waren Stimmzettel markiert worden. Zwei Teilnehmer der Versammlung bestätigten gegenüber den Eimsbütteler Nachrichten, dass es darüber hinaus zu weiteren Regelverstößen gekommen sei.

Schönes Wetter und Tierbabys. Für einen Freitagmorgen genau die richtige Mischung und ein guter Grund den Frühling im Tierpark Hagenbeck willkommen zu heißen.

Der Tierpark Hagenbeck hat am Freitag zum feierlichen Erstbezug des neuen Tigergeheges geladen. Zur Freude des dreijährigen Amur-Tigerweibchen Maruschka – und zu großer Freude der Fotografen und Kameraleute.

Das CCH in Hamburg: Hier fand an diesem Wochenende der Bundesparteitag der Linken statt. Den Anfang machte am Valentinstag das Frauenplenum, der Samstag stand im Zeichen der Programmatik. 540 Delegierte verschiedener Strömungen stritten hier um das Europawahlprogramm der Linkspartei. Auch mit dabei: die Genossen der Linkspartei Eimsbüttel.

Nach der Manipulation: Unter verschärften Sicherheitsbedingungen fand am Mittwoch die erneute Auszählung der Wahl zum Studierendenparlament an der Uni Hamburg statt. Grobe Unregelmäßigkeiten hatten diesen Schritt notwendig gemacht.

Starke Unregelmäßigkeiten an einer Briefwahlurne haben in den frühen Morgenstunden zu einer Unterbrechung der Auszählung bei den Wahlen zum Studierendenparlament geführt. Eigentlich hätte es ein schöner Abend werden können. Vertreter der 23 angetretenen Gruppierungen fieberten dem Einzug in das Studierendenparlament entgegen. Das Studierendenparlament wählt den AStA, die „Regierung“ der Studentenschaft. Es geht um Geld, Posten und politischen Einfluss. Doch es kam anders.

Es ist gut 2000 Jahre her, dass ungefähr zu dieser Zeit im fernen Galiläa ein Jeder an seinen Geburtsort gehen musste, um sich schätzen zu lassen, da ein Gebot des Kaisers Augustus ausging. Die Bewohner des Tropenaquariums haben es da ein wenig komfortabler. Der Tierpark Hagenbeck und seine Pfleger führen den alljährlichen großen Zensus als Hausbesuch durch.

Interview mit dem satirischen „Weltreporter“ und Eimsbütteler Dennis Gastmann, der Mittwoch Abend im Übel & Gefährlich aus seinen Büchern liest, Filmausschnitte zeigt und Stories von unterwegs erzählt.

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen