Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Die Ottersbek wird freigelegt. 2. September 2014: Foto: Christine Klein

Die Ottersbek ist entwuchert

Das Bezirksamt hat die Ottersbek befreit. Unkraut und Schilf wurden im und am Bach entfernt, sodass der Fluss in der Nähe der Straße Deepenstöcken wieder gut zu erkennen ist. Wir haben die Wandlung mit Fotos dokumentiert.

Von Katharina Überscher

Am 1. September begannen die „Entwucherungsarbeiten“ zwischen Deepenstöcken und Sorthmannweg. Durch die Bauarbeiten soll das Gewässer besser fließen und sogenanntes Rückhaltevolumen gewonnen werden. Hierzu wurden unter anderem Ablagerungen ausgebaggert. Das hohe Gras wurde zurück geschnitten und das Laub beseitigt. Die Kosten der Aufarbeitung belaufen sich dem Bezirksamt zufolge auf 20.000 Euro. Andere Abschnitte der Ottersbek werden nicht behandelt.

Wasser wieder zu erkennen

Die Ottersbek ist der einzige erkennbare Zufluss des Isebekkanals, der wiederum in die Alster mündet. Ihren Weg in die Isebek findet die Ottersbek in der Nähe der Bismarckstraße. Der Bach entspringt zwischen Von-Eicken- und Vizelinstraße. Leider können Anwohner den Strom nur von einem Zaun aus bewundern. Der säuberlich neu hergerichtete Weg neben der Ottersbek ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Bezirksamt-Sprecherin Aileen Röpcke sagte, dass sich dies auch in Zukunft nicht ändern wird. Der nun freie Platz ist lediglich als „Arbeitsweg“ gedacht.

[cycloneslider id=“die-wandlung-der-ottersbek“]

Fotos: Katharina Überscher und Annika Demgen

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Im Winter kommt es im Bezirk Eimsbüttel zu mehreren Baumfällungen. Welche Bäume betroffen sind und warum sie gefällt werden müssen.

Über 2.500 Wohnungen stehen in Hamburg leer – viele davon in Eimsbüttel. Die Grüne Bezirksfraktion in Eimsbüttel will ein digitales Verfahren auf den Weg bringen, das die Erfassung von Leerstand erleichtert.

Anfang des 20. Jahrhunderts war das Fernmeldeamt ein Symbol für Innovation und Fortschritt. Jetzt wird das Gebäude in Rotherbaum zum Wissenschaftsstandort umgebaut.

„JayJay’s Bowls, Juices & more“ hat im Stellinger Weg eröffnet. Was das mit Fußball zu tun hat und warum die Gastro-Kette nach Eimsbüttel wollte.

-
Neu im Stadtteilportal
La Belle France

Grindelhof 62
20146 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern