Eimsbütteler Nachrichten
close
fullscreen Fettbrand mit Wassser gelöscht – Explosion in der Osterstraße
Die Scheibe des Imbisses zersprang durch die Wucht der Explosion. Foto: Jan Hildebrandt

Feuerwehreinsatz

Fettbrand mit Wassser gelöscht – Explosion in der Osterstraße

Eine Reinigungskraft eines Asia-Imbisses in der Osterstraße versuchte, brennendes Öl mit Wasser zu löschen. Bei der Explosion zersprang die Fensterfront des Imbisses. Der Mitarbeiter trug leichte Verbrennungen davon.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

Am späten Samstagabend hatte sich in der Küche des Imbisses Mok Kitchen heißes Öl in einem Wok entzündet. Eine Reinigungskraft versuchte den Fettbrand mit Wasser zu löschen.

Da brennendes Öl bereits mehrere hundert Grad Celsius heiß ist, liegen die Temperaturen weit über dem Siedepunkt von Wasser, was den Löschversuch zu einem folgenschweren Fehler machte: In Verbindung mit dem brennenden Fett bildete sich beim Löschen mit Wasser eine Stichflamme.

Die Explosion hatte eine solche Wucht, dass das Fenster des Imbisses an der Ecke zur Emilienstraße komplett zersprang.

Mitarbeiter wird leicht verletzt

Wie die Feuerwehr mitteilt, wurde die Reinigungskraft durch die Fettexplosion zum Glück nur leicht verletzt. Er kam mit oberflächlichen Verbrennungen an den Händen davon. Die Rettungskräfte der Feuerwehr behandelten den Mitarbeiter vor Ort.

Weitere Personen kamen nicht zu Schaden.

Fettbrände sollten immer erstickt werden

Da Wasser schwerer ist als Öl, versucht es unter die brennende Flüssigkeit zu gelangen. Jedoch verdampft das Wasser aufgrund der hohen Temperaturen augenblicklich, kommt es mit brennendem Fett in Berührung.

Wird Wasser zu Dampf vergrößert sich sein Volumen schlagartig. Die Folge: Durch den enormen Druck werden die Flammen aufgerissen, eine Fettexplosion entsteht.

Daher sollte ein Fettbrand niemals mit Wasser gelöscht werden. Stattdessen ist es wichtig, zunächst die Wärmezufuhr abzustellen.

Also die Herdplatte ausschalten und anschließend die Sauerstoffzufuhr unterbrechen – im Idealfall durch eine Löschdecke, ist keine vorhanden hilft ein Deckel zur Not auch.

News aus deiner Nachbarschaft

Essen
Veganismus über den Geschmack thematisieren

Vor drei Jahren eröffnete in Eimsbüttel Deutschlands erste vegane Kochschule. Hier treffen sich Veganer und Nichtveganer zum Zubereiten der verschiedensten Speisen. Das Konzept von Roman Witt und Arne Ewerbeck findet ...

Alicia Wischhusen

Protest
#therapeutenamlimit: Kreideaktion aus Eimsbüttel

Der Pflegenotstand betrifft auch die Berufsgruppe der Therapeuten. Mit der Kreideaktion #therapeutenamlimit will die Eimsbüttelerin Rieke Guhl auf die Belastungen aufmerksam machen und die gleichnamige Organisation unterstützen. ...

Monika Dzialas

Stadtentwicklung
“Eimsbüttel 2040”: Dokumentation veröffentlicht

Nach der Bürgerbeteiligung mit rund 1.400 Teilnehmern zur Zukunft des Bezirks und der Beschlussfassung in der Bezirksversammlung legt das Bezirksamt nun eine Dokumentation vor, die das Konzept "Eimsbüttel 2040" leicht ...

Nele Deutschmann
Veranstaltung

Flohmarkt Else-Rauch-Platz

Freunde des Flohmarkts aufgepasst – am 29. Juli habt ihr wieder die Chance auf die Suche nach Schätzen zu gehen und unter freiem Himmel nach Herzenslust zu wühlen, zu stöbern und ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung

Drunken Angel – live in “Die Grete” Schanze Hamburg

Am Donnerstag, den 26. Juli, gibt es in der Margaretenkneipe Live-Musik! Zu Besuch sind die Drunken Angel aus Lübeck. 2013 entstand bei Frank Högner und Tilo Strauß die Idee des gemeinsamen ...

Alicia Wischhusen
Emu Logo