Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Symbolfoto: Fiona Kleinert
Die Polizei sucht Zeugen nach einem Tankstellenüberfall. Symbolfoto: Fiona Kleinert
Polizei

Zeugensuche nach Tankstellenüberfall

Nachdem ein unbekannter Täter Dienstagmorgen eine Tankstelle in der Holsteiner Chaussee überfallen hat, sucht nun die Polizei Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können.

Von Robin Eberhardt

Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Täter, der Dienstagmorgen in der Holsteiner Chaussee eine Tankstelle überfallen hat. Das Raubdezernat hat die Ermittlungen übernommen.

Während des Schichtwechsels von zwei Angestellten betrat ein maskierter Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle. Er forderte mit vorgehaltener Waffe die Herausgabe von Bargeld.

Täter flüchtet mit 250 Euro

Nachdem der unbekannte Täter 250 Euro erbeutet hat, flüchtete er in Richtung eines benachbarten Baumarktes. Trotz einer Sofortfahndung mit sieben Streifenwagen konnte der Täter unerkannt entkommen.

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: männlich, rund 30 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und von kräftiger bis fülliger Statur. Er trug eine längere, schwarze Winterjacke.

Das neue Herz von Eidelstedt

Die Mitte von Eidelstedt soll attraktiver für seine Bürger werden. Im Zuge dessen wird auch das Bürgerhaus erneuert. Die beiden Preisträgerentwürfe für den kommenden Umbau können bis Ende des Monats in der Bücherhalle Eidelstedt besichtigt werden.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten, werden gebeten, sich bei der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 4286-56789 zu melden.

Verwandter Inhalt

Nach einer öffentlichen Fahndung haben sich drei der vier Tatverdächtigen gestellt. Sie sollen im vergangenen November zwei Männer am S-Bahnsteig in Stellingen angegriffen haben.

Im November vergangenen Jahres hatten Unbekannte zwei Männer am S-Bahnhof Stellingen angegriffen. Nun fahndet die Polizei mit Fotos und einem Video nach den Tätern.

In Schnelsen hat ein 70-jähriger Autofahrer am Dienstagabend zwei Personen mit seinem Pkw erfasst. Der Fahrer und die beiden Gäste sind schwer verletzt, ein 48-Jähriger befindet sich in Lebensgefahr.

Vintage Kleider suchen neues Zuhause: Im Stellinger Weg hat mit „Fabulously Old Things“ ein neuer Secondhand-Laden eröffnet.

-
Neu im Stadtteilportal
Cryosizer Club HH1

Hoheluftchaussee 77
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen