Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Bei der Kindertagesstätte "Mucklas" wütet ein Feuer letzte Nacht. Foto: Alicia Wischhusen
Letzte Nacht brannte es bei der Kindertagesstätte "Mucklas". Foto: Alicia Wischhusen
Feuwehreinsatz

Feuer bei Lokstedter Kita „Mucklas“ und UKE-Akademie

In der Nacht vom 5. auf den 6. Mai ist es bei der Kindertagesstätte „Mucklas“ zu einem Brand gekommen. Das Feuer weitete sich zum Teil auf das nahe stehende Gebäude der UKE-Akademie aus. Es konnte von den Einsatzkräften gestoppt werden.

Von Sahra Vittinghoff

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist in Lokstedt der Holzschuppen der bilingualen Kindertagesstätte „Mucklas“ in Brand geraten. Anwohner der Kollaustraße alarmierten die Rettungsleitstelle der Hamburger Feuerwehr. In der Zeit weitete sich das Feuer auf das Kita-Gebäude sowie die UKE-Akademie aus.

20 Einsatzkräfte vor Ort

Aufgrund der starken Hitze sind die Fenster des dreistöckigen Kita-Gebäudes zum Teil zersprungen. Den 20 Einsatzkräften gelang es jedoch, die Ausweitung des Feuers in das Innere zu verhindern. Anschließend wurden 20 Quadratmeter der Fassadendämmung entfernt und mit einer Wärmebildkamera auf Glut kontrolliert. Die Löschung des brennenden Schuppens für Spielgeräte verlief rasch und ohne Komplikationen. Zwar ist der Sachschaden groß, doch niemand wurde verletzt.

Die Kita setzt ihren Betrieb wie gewohnt fort. Foto: Alicia Wischhusen
Die Kita setzt ihren Betrieb wie gewohnt fort. Foto: Alicia Wischhusen

Auch das nah angrenzende Gebäude der Akademie für Bildung und Karriere (ABK) des Universitätsklinikums Eppendorf hat hitzebedingte Schäden in den Fensterreihen des Obergeschosses davongetragen. Alles Weitere ist jedoch unbeschädigt geblieben. Wie hoch die Reparaturkosten sind, wird zurzeit noch ermittelt.

Ein psychisch auffälliger Mann hat in Rotherbaum zwei Polizisten verletzt. Symbolfoto: Eimsbütteler Nachrichten

Polizeieinsatz: Nach Messerangriff auf Polizisten erleidet Täter Herzstillstand

Ein psychisch auffälliger Mann hat vergangenen Nachmittag bei einem Einsatz zwei Polizeibeamte verletzt. Als der 27-Jährige auf dem Kommissariat erneut Widerstand leistete, fixierten ihn die Beamten. Dabei erlitt er einen Herz- und Atemstillstand.

Kita und UKE-Akademie bleiben in Betrieb

Laut Renate Rieger, Leiterin der Kindertagesstätte „Mucklas“, werde der Betrieb wie gewohnt fortgesetzt. Im Inneren gebe es kaum bis gar keine Schäden. Auch die Räumlichkeiten des ABK sind weiterhin uneingeschränkt nutzbar. Nach Abschluss des Einsatzes übergab die Feuerwehr ihre Ermittlungen weiter an die Hamburger Polizei.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

In Eimsbüttel haben in der Nacht zum Dienstag zwei Autos gebrannt – weitere wurden beschädigt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Seit heute Morgen kommt es in der Kieler Straße zu Verkehrsbeeinträchtigungen – eine Fahrspur ist teilweise gesperrt. Grund dafür ist die Erneuerung einer Trinkwasserleitung.

Das Inklusionunternehmen „Osterkuss“ liefert Catering aus – dann lässt Corona die Umsätze einbrechen. Mit ihrem neuen Projekt „Futterluke“ bringen sie ihr Essen jetzt aus dem Fenster an die Gäste.

-
Neu im Stadtteilportal
Heemann

Eppendorfer Weg 159
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen