Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Vergangene Nacht brannte die Dreherei Luitpold Hirschmann in Schnelsen. Foto: Niklas Rademacher
Holsteiner Chaussee

Feuer in Schnelsener Lagerhalle

In der Nacht von Montag auf Dienstag brach ein Feuer neben einer Lagerhalle in Schnelsen aus. Der Brand griff schnell auf das 800 Quadratmeter große Gebäude über. Die Feuerwehr brauchte mehr als fünf Stunden, um Feuer und Schäden unter Kontrolle zu bekommen.

Von Niklas Rademacher

In der Nacht von Montag auf Dienstag ging ein Notruf bei der Feuerwehr Hamburg ein. In Schnelsen ist eine Lagerhalle in der Holsteiner Chaussee auf Höhe der Hausnummer 311 in Brand geraten. Der Einsatz begann kurz nach Mitternacht. Es waren rund 30 Feuerwehrmänner im Einsatz.

Lange Löscharbeiten

Die Löscharbeiten dauerten rund fünfeinhalb Stunden. Der Pressestelle zufolge war das große Feuer relativ zügig gelöscht, die Kontrolle der Schäden nahm jedoch mehr Zeit in Anspruch. Speziell das Dach des Gebäudes, in dem die Dreherei Luitpold Hirschmann war, ist schwer beschädigt.

Die Brandursache ist unbekannt. Der Startpunkt des Feuers war vermutlich ein benachbarter Schuppen, in dem sich das Büro und die Küche der Firma befand. Von dort breitete sich nach jetzigem Ermittlungsstand der Brand auf die Lagerhalle aus. Wann die Untersuchungen abgeschlossen sein werden, ist laut der Pressestelle der Feuerwehr Hamburg noch nicht abzusehen. Je nach „Qualität der Überreste“ können die Ermittlungen zwischen drei Stunden und drei Wochen dauern. Entgegen anderer Medienberichte ist die benachbarte Schlosserei unbeschadet geblieben.

2015 stellte die Hamburger Feuerwehr einen neuen Einsatzrekord auf. Die freiwilligen Feuerwehren in Eimsbüttel rückten mehr als doppelt so häufig aus wie im Vorjahr.

Mehr Blaulicht.

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Bauarbeiter haben in Stellingen eine Gasleitung beschädigt. Nach Angaben der Feuerwehr haben die Einsatzkräfte den Gasaustritt inzwischen gestoppt.

In Niendorf brannte das Dach eines Einfamilienhauses. Menschen wurden nach Angaben der Einsatzkräfte nicht verletzt.

Ab Sonntag kommt es für mehrere Tage rund um den Tunnel Schnelsen zu nächtlichen Sperrungen an der A7.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
Naturheilpraxis Elbinsel

Grindelberg 77
20144 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern