Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Foto: Anna Heidelberg-Stein

Liebling, ich habe dein Auto geschrammt

Unsere Autorin Anna Heidelberg-Stein hat 2013 ihr erstes Kind bekommen. In ihrer Kolumne “Mom’sBüttel” hält sie Momente fest, die ihr den Tag versüßen oder versauen – zum Beispiel Begegnungen mit Blechschäden, wenn sie ihre Tochter aus der Krippe abholen will.

Von Anna Heidelberg-Stein

Ich hasse mich dafür. Aber ich kriege es einfach nicht hin. Lässig schmeißt sich der fremde Mann hinter das Steuer. Wirbelt am Lenkrad, rollt vor, zurück, vor, zurück.

Schlimmer machen kann er die Situation schon mal nicht. Ich habe gerade drei Kratzer in den tip-top-glänzend-schwarzen Lack unseres Autos gefahren. Des neuen Firmenwagens meines Mannes, um genau zu sein. Scheiße! Was macht dieser Stein-Boller auf diesem Bürgersteig in dieser Stadt auf dieser Welt??!

Fünf Minuten vorher: Als es vorne rechts knirscht, springen zwei Passanten zu Hilfe. Durchs Fenster brüllt eine Frau: „STOPP! RECHTS EINSCHLAGEN!“ Durchs andere Fenster brüllt ein Mann: „STOPP! LINKS EINSCHLAGEN!“ Ich brülle: „MEIN MANN BRINGT MICH UM!“ Die Frau: „Nein, der liebt sie doch.“ Der Mann: schweigt. Ich halte mich an die Frau.

„Machen Sie genau, was ich sage, ich fahre gut Auto!“, schwört sie. „Rechts, weiter so! Links, nein, rechts…oh.“ So gut fährt sie vielleicht doch nicht. Es geht jetzt weder vor noch zurück.

Frauen dieser Welt, verzeiht mir! Nach fünf Minuten hat der Mann das Auto perfekt ausgeparkt.

Verwandter Inhalt

Wiltrud Rosenkranz lebte mehr als 50 Jahre im Stadtteil. Was in Eimsbüttel los war, beobachtete sie gerne mit einem Augenzwinkern. Für die Eimsbütteler Nachrichten notierte sie ihre Beobachtungen und Anekdoten auf Plattdeutsch.

In Rotherbaum sollen aufgrund der schwierigen Parksituation Anwohnerparkzonen eingerichtet werden. Gewerbetreibende befürchten dadurch Kunden zu verlieren. Was sagen die Bürger dazu?

Kürzlich habe ich Ole aus Stade kennengelernt. Also ihn nur so ganz kurz, mehr seinen LKW. Ole ist mit Sonja befreundet, steht auf einem Schild an der Blendschutzscheibe, und fährt wohl gerne nach Isny in den Urlaub. Sonja kenne ich nicht, Isny schon. Das liegt in Bayern, da war ich als kleines Kind mal zur […]

Während viele wegen des Coronavirus ihre Läden schließen mussten, wagt Sören Korte den Schritt in die Selbstständigkeit. Mitte April eröffnet er seine Brotmanufaktur in der Weidenallee. Dabei verfolgt er ein ungewöhnliches Konzept.

-

Eppendorfer Weg 166
20250 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen