arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Messerangriff: Streit unter Prostituierten in der Lappenbergsallee
In der Lappenbergsallee ist ein Streit um Geld eskaliert. Foto: Anna Korf

Geldstreitigkeiten

Messerangriff: Streit unter Prostituierten in der Lappenbergsallee

Am Sonntagmittag gipfelte in der Lappenbergsallee ein Streit um Geld zwischen zwei Prostituierten in einem Messerangriff. Eine der Frauen kam mit Schnittwunden an der Hand in ein Krankenhaus, die Täterin stellte sich später der Polizei.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

Gestern Mittag stritten sich zwei Prostituierte in einem Bordell in der Lappenbergsallee um Geld. Laut Angaben der Polizei Hamburg habe eine der Frauen daraufhin zu einem Küchenmesser gegriffen. Als die andere Frau ihr das Messer entwenden wollte, sei sie an der Hand verletzt worden. Die Tatwaffe stellten die Beamten sicher.

Täterin stellt sich der Polizei

Das Opfer konnte selbstständig die Polizei alarmieren. Die Täterin flüchtete, woraufhin die Polizei mit einer Großfahndung erfolglos nach ihr suchte. Die Gesuchte stellte sich später mit einem Anwalt der Polizei.

Die Beamten nahmen die Frau vorerst in Gewahrsam. Sie wurde jedoch später wieder entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Keine schwerwiegenden Verletzungen

Das Opfer kam zur Versorgung in ein Krankenhaus. Die Schnittwunden an der Hand seien jedoch keine schwerwiegenden Verletzungen gewesen, sodass davon ausgegangen werden könne, dass die Frau das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen habe, so der Pressesprecher der Polizei.

Anna Korf
Anzeige

News

Anzeige
17. Juli 2019

Israelische Selbstverteidigung
KRAV MAGA DEFCON – Lerne, dich zu wehren!

Selbstvertrauen durch Selbstverteidiung: Die Krav Maga DEFCON®-Methode bringt auch untrainierte Menschen innerhalb kurzer Zeit auf ein höchstes Niveau in der Selbstverteidigung. ...

Gast
16. Juli 2019

Stresemannallee
Veloroutenbau geht voran: Straßensperrungen ab August

Ab 5. August beginnt der Ausbau der Veloroute 3 in der Stresemannallee. Gleichzeitig werden Straße, Gehwege und Parkflächen saniert. Dazu wird die Stresemannallee abschnittsweise voll gesperrt. ...

Catharina Rudschies
15. Juli 2019

Rauschmittel
Harvestehude: 18-Jähriger unter Drogeneinfluss am Steuer

Am Samstag beobachtete eine Frau, wie sich ein junger Mann während der Fahrt ein weißes Pulver in die Nase zog. Die Polizei nahm ihn daraufhin fest. ...

Sahra Vittinghoff
15. Juli 2019

Gedenkkultur
NS-Deportationen: Von Eimsbüttel ins Lager Theresienstadt

Von Eimsbüttel aus wurden hunderte von Juden ins Ghetto und Konzentrationslager Theresienstadt deportiert. Unweit des ehemaligen Sammelpunkts an der ehemaligen Volksschule Schanzenstraße wird heute Abend in einer Kundgebung an sie ...

Sahra Vittinghoff

Unsere Partner

Anzeige