Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Die StadtRad-Station wird offenbar gut angenommen. Foto: Ada von der Decken
Der Leere an den Stadtrad-Stationen will die Stadt durch weitere Standorte entgegenwirken. Archivfoto: Ada von der Decken
Erfolgreiches Verleihsystem

Neue Stadtrad-Stationen für Eimsbüttel

Das Fahrrad-Verleihsystem rüstet auf: Bis Ende kommenden Jahres sollen sechs neue Stadtrad-Stationen gebaut werden. Auch für den Bezirk Eimsbüttel sind zwei neue Standorte geplant.

Von Karoline Gebhardt

Seit Juli 2009 können Radfahrer die roten Fahrräder an 203 Standorten ausleihen. Das System der Stadt Hamburg in Kooperation mit der Deutschen Bahn hat sich bewährt: alle sieben Bezirke sind bereits mit Stadtrad-Stationen ausgerüstet. Das Hamburger Modell ist das erfolgreichste Fahrradverleihsystem in Deutschland.

Dennoch sind vor allem an belebten Orten oft bereits alle Fahrräder ausgeliehen. Nun soll diesem Problem ein Ausbau entgegen wirken: Bis Ende 2017 soll das Stadtrad-System um weitere sechs Standorte auf 209 wachsen. Auch in Eimsbüttel wird gebaut. Unter anderem sollen zwei neue Stationen an der Osterstraße und am Klosterstern entstehen. Weiterhin sollen zusätzliche Fahrräder in Umlauf gebracht werden.

Baumaßnahmen verzögerten den Bau

Dass in direkter Anbindung an der Osterstraße und am Klosterstern Stadtrad-Haltestellen entstehen, war bereits geplant. Eine Realisierung gestaltete sich in der Vergangenheit jedoch aufgrund der Stadtraumerneuerung der betroffenen Standorte schwierig, erklärt Herr Böhm von der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation.

An der Osterstraße ist die Stadtrad-Haltestelle in Höhe von Karstadt geplant. Am Klosterstern in unmittelbarer Nähe des U-Bahn-Einganges entsteht durch Baumaßnahmen und eine Fahrbahnverschiebung genügend Platz für die roten Fahrräder. Auch für herkömmliche Fahrradständer soll genügend Platz vorhanden sein.

Übrigens: In Eimsbüttel werden die meisten Fahrräder am Grindelhof am Allendeplatz ausgeliehen. Im vergangenen Jahr waren es mehr als 52.000.

Mehr Verkehr.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Am Mittwochmorgen brannte ein Wohnhaus in der Vereinsstraße in Eimsbüttel. Die Einsatzkräfte fanden bei den Löscharbeiten eine tote Person.

Auf dem „Platz der Jüdischen Deportierten“ ist ein Mahnmal mit dunkler Farbe besprüht worden. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Plötzlich waren sie da – und alle fragen sich: warum? Seit Dezember stehen mehrere Betonklötze im Bezirk. Über die grauen Steine im grünen Eimsbüttel.

Aus „Willi’s Cakes“ wird „Ima Vegan“. In der Lappenbergsallee gibt es ein neues Café. Die Spezialität: vegane Torten und Kuchen.

-
Neu im Stadtteilportal
Leo Luna Shoes for Kids

Methfesselstraße 60
20257 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern