arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Sichere Schulwege in Eimsbüttel
Kinder, die ihren Schulweg eigenständig bestreiten, werden verantwortungsvoller. Foto: Eimsbütteler Nachrichten

Mobilitätsforum

Sichere Schulwege in Eimsbüttel

Im Mobilitätsforum des Bezirks Eimsbüttel wurde die Sicherheit der Schulwege thematisiert. Diese sollen so ausgebessert werden, dass Kinder ihren Weg zur Schule besser zu Fuß oder mit dem Rad meistern können.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Um Selbstständigkeit und Unabhängigkeit von Kindern und Jugendlichen zu fördern, bedarf es nicht nur eines Bildungssystems, das alle Schüler zusammenbringt, sondern auch Schulwege, die ein sicheres Ankommen im grauen Dunkel Hamburgs gewährleisten.

Weniger Verkehr vor den Schulen

Diese Notwendigkeit hat das Eimsbütteler Mobilitätsforum erkannt und erarbeitete infolgedessen einen Antrag. Das Ziel ist die Ausgestaltung von sicheren Schulwegen im Bezirk. Eimsbüttels Schulen sollen besser zu Fuß und mit dem Rad zu erreichen sein.

Nicht nur wird die Entwicklung der Kinder zum selbstständigen Verhalten im Straßenverkehr gefördert, auch Eltern haben freie Kapazitäten, wenn der Nachwuchs den Weg zur Schule unabhängig meistern kann. Das allgemeine Autoaufkommen wird gesenkt und der Radverkehrsanteil im Gegenzug gesteigert.

Die chaotischen Verkehrsbedingungen vor Schulen können so verbessert werden. Und nicht zu vernachlässigen ist auch, dass der Schulweg eine Möglichkeit sein kann, dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entgegen zu kommen und vom Schulalltag abzuschalten.

Wann sind Schulwege sicher?

Das Mobilitätsforum formuliert die Forderung zur Erarbeitung eines Schulwegplans. Dieser soll Gefahren auf dem Weg zur Schule erkennen und nach sicheren Alternativen suchen.

Nach einem Leitfaden der Bundesanstalt für Straßenwesen sind Schulwege dann sicher, wenn Kinder die Fahrbahn möglichst selten überqueren müssen. Falls doch sollte dies an Kreuzungen und Einmündungen geschehen, nicht an Streckenabschnitten dazwischen. Außerdem sollten Straßen mit schnellem Autoverkehr gemieden werden.

Besonders problematische Situationen können entstehen, wenn beim Überqueren von Fahrbahnen Autofahrer die Kinder nicht rechtzeitig sehen, Radwege falsch genutzt werden oder Gehwege zu schmal sind.

Schüler sollen selbst Auskunft geben

Um herauszufinden, inwiefern sich die Vorhaben realisieren lassen, startet die Bezirksverwaltung gemeinsam mit dem Albrecht-Thaer-Gymnasium und der Grundschule Turmweg ein Pilotprojekt. Die Schüler sollen mithilfe eines Fragebogens selbst Auskunft über ihren Schulweg geben.

“Im Idealfall sollen nach Auswertung des Fragebogens bauliche Maßnahmen ergriffen werden, um die Schulwege attraktiver für Fußgänger oder Radfahrer zu gestalten”, erklärt der stellvertretende Schulleiter des Albrecht-Thaer-Gymnasiums Oke Schröder.

Die Befragung im Frühjahr soll Aufschluss geben, wie viele Schüler den Weg zu Fuß, per Rad oder mit Bus und Bahn bestreiten und warum sie die jeweiligen Verkehrsmittel nutzen. Auch nach Antworten zu möglichen Gefahrenstellen wird mithilfe des Fragebogens gesucht.

Anzeige

News

15. Dezember 2018

Neueröffnung
“Monsieur Rémi” bringt Galettes nach Eimsbüttel

Mit der Eröffnung des kleinen Restaurants "Monsieur Rémi" haben nun bretonische Klassiker wie Galette an die Osterstraße gefunden. Ein Besuch lohnt sich. ...

Fabian Hennig
14. Dezember 2018

Schließung
Cosy Bar muss nach 18 Jahren schließen

Fast zwei Jahrzehnte gehörte die Cosy Bar zum Nachtleben Eimsbüttels. Nun bekam Betreiber Marco Scheffler überraschend die Kündigung. ...

Vanessa Leitschuh
13. Dezember 2018

Neueröffnung
“Hatari” im Eppendorfer Weg eröffnet

Seit vergangenem Donnerstag hat im Eppendorfer Weg das Hatari geöffnet. Die neue Filiale ist nun schon das vierte Restaurant seiner Art. Den schmackhaften süddeutschen Gerichten und der Schwarzwaldatmosphäre tut das ...

Fabian Hennig
13. Dezember 2018

Hamburger Sportgala
Eimsbüttel siegt beim “Sportler des Jahres”

Gleich drei der vier Auszeichnungen bei der gestrigen Hamburger Sportgala gingen an Eimsbütteler Sportler: Die Auszeichnungen für den "Sportler des Jahres", die "Mannschaft des Jahres" und der "Ehrenpreis". ...

Fabian Hennig
Veranstaltung am 13. Dezember um 19:00

Beer Tasting im Mr. Ape

Wer des Glühweins in der Vorweihnachtszeit schon überdrüssig ist, für den ist das Beer Tasting im Mr. Ape die perfekte Abwechslung zum abendlichen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Gemeinsam mit der BrewDog ...

Eimsbütteler Nachrichten
Veranstaltung am 21. Dezember um 21:00

Singer/Songwriter Sebó im Birdland

Rap meets Songwriting: Mit Sebó könnt ihr im Birdland einer wunderbaren Vermischung dieser beiden Musikstile lauschen. Als Special Guest ist bei diesem Auftritt Joe Welsing mit dabei.  Das Gitarrespielen hat Sebó sich ...

Fabian Hennig
11. Dezember 2018

Polizei
Mutmaßliche IS-Unterstützerin in Eimsbüttel festgenommen

Die Bundespolizei hat eine Eimsbüttelerin festgenommen, die beschuldigt wird, den IS unterstützt zu haben. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 22. Dezember um 17:15

Märchenerzählerin am Weihnachtsmarkt Apostelkirche

Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche ist in vollem Gange, zwischen Glühweinduft und Tannenzweigen werden eure Kleinen von der Märchenerzählerin in verzauberte Welten gebracht. Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche zählt zu ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 14. Dezember um 20:00

“MusicUnited”: Musikprojekt für geflüchtete Menschen

Musik vereint. Die Sprache der Musik wird international gesprochen und vereint Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Aus diesem Grund hat das “Eidelstedter Bürgerhaus” das Projekt “MusicUnited” gegründet. Das so entstandene Ensemble tritt am ...

Alicia Wischhusen
9. Dezember 2018

Literatur
Autorin auf vier Pfoten: “Ich, Mina aus der Gärtnerstraße”

Die Eimsbütteler Autorin Susanne Bienwald hat vor kurzem ihr neues Buch "Ich, Mina aus der Gärtnerstraße" veröffentlicht - oder war es doch ihr Hund Mina? ...

Alicia Wischhusen
7. Dezember 2018

Radfahren
Lenzsiedlung: Sammelaktion für kostenloses Lastenrad

In Lokstedt sollen bald schwere Lasten einfach, umweltfreundlich und kostenlos mit einem Lastenrad transportiert werden können. Eine Initiative sammelt Spenden für die Anschaffung. ...

Nele Deutschmann
7. Dezember 2018

CDU-Parteivorsitz
CDU-Parteitag: Eimsbüttelerin Angela Merkel bekommt Nachfolgerin

Am Freitagnachmittag ging bei der CDU eine Ära zu Ende, nach 18 Jahren gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel den Parteivorsitz an Annegret Kramp-Karrenbauer ab. Dass Merkel in Eimsbüttel geboren wurde und ...

Fabian Hennig
7. Dezember 2018

Weltraumgrüße
Uni Hamburg: Viele Grüße aus dem Weltraum

Die Universität Hamburg hat einen Gruß aus den Weiten des Universums erhalten. Mit einer Videobotschaft richtete sich ISS-Kommandant Alexander Gerst an die Studierenden und Mitarbeiter seiner ehemaligen Universität. ...

Fabian Hennig
Anzeige
7. Dezember 2018

Stellenangebote EMU
Werkstudent im Marketing gesucht

Die Eimsbütteler Nachrichten sind ein crossmediales Nachrichtenmagazin aus Hamburg. Mit tagesaktueller Berichterstattung online und einem vierteljährlichen Printmagazin versorgen wir den Bezirk Eimsbüttel mit spannenden Themen aus dem Viertel. Ein gut ...

Eimsbütteler Nachrichten

Unsere Partner

Anzeige