Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Die Stimmzettel sind ausgezählt. Foto: Ada von der Decken

SPD gewinnt in Eimsbüttel trotz Verlusten

SPD bleibt trotz erheblichen Verlusten stärkste Kraft im Bezirk Eimsbüttel. Deutlich hinzugewonnen haben die Grünen, die sogar die CDU hinter sich gelassen haben. Künftig wird auch die AfD in der Bezirksversammlung sitzen.

Von Annika Demgen

Nicht nur bei der Europawahl, auch auf Bezirksebene hat die SPD mit 33,3 Prozent im Bezirk Eimsbüttel die Nase vorn. Im Vergleich zur vergangenen Bezirkswahl 2011 ist dies jedoch ein Verlust von 9,6 Prozent. Die CDU hingegen gewinnt mit 22,7 Prozent einen Prozentpunkt hinzu:  Die Linke erreicht mit 9,6 Prozent ein Plus von 3,5 Punkten. Mehr zulegen konnten nur die Grünen – mit 23,1 Prozent sind sie zweitstärkste Partei im Bezirk Eimsbüttel – ein Zuwachs von rund fünf Prozent. Die FDP verliert knapp zwei Prozent, zieht allerdings mit zwei Sitzen in die neue Bezirksversammlung ein.

Die Piraten und die Alternative für Deutschland (AfD) sind beide zum ersten Mal angetreten. Die AfD erhielt 3,9 Prozent und wird künftig zwei Bezirkspolitiker stellen. Die Piraten scheiterten mit 2,6 Prozent knapp an der 3-Prozent-Hürde.

Geringere Wahlbeteiligung

Entgegen des positiven Trends bei der Europawahl entwickelte sich die Beteiligung bei der Bezirkswahl zum Negativen. Nur noch 47 Prozent im Gegensatz zu 60 Prozent bei den letzten Wahlen 2011. Damals wurde jedoch auch gleichzeitig die Bürgerschaft gewählt. Damals waren zum ersten Mal 16-Jährige wahlberechtigt. Hamburgweit liegt der Bezirk Eimsbüttel zusammen mit Altona jedoch an der Spitze. Auf einem Tiefstand ist die Beteiligung in Hamburg-Mitte, wo nur 31 Prozent wählen gingen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen
Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Die Grünen müssen bei der Bezirkswahl in Eimsbüttel deutliche Verluste hinnehmen, während es bei den anderen Parteien nur leichte Veränderungen gibt. Für eine Überraschung sorgt Volt.

Thomas Thomsen kandidiert bei der Bezirkswahl am 9. Juni für die CDU. Für die bevorstehenden Wahlen ruft er alle Demokratinnen und Demokraten auf, ihre Stimme abzugeben. Thomas Thomsen über seine politischen Erfolge, Ziele und Visionen für Eimsbüttel.

Am 9. Juni treten Eimsbüttels Bezirkspolitiker zur Wahl an. Was die Parteien in ihren Wahlprogrammen versprechen.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
Vocal Coaching Maika Rose


20220 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern