Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Im Heußweg hörten die Anwohner nachts Schüsse. Foto: Leo Papenberg
Im Heußweg hörten die Anwohner nachts Schüsse. Foto: Leo Papenberg
Schreckschusswaffen gefunden

Streit eskaliert: Schüsse am Heußweg

In der Nacht zum Samstag haben Anwohner am Heußweg Schüsse gehört. Sie alarmierten die Polizei. Die Beamten nahmen vier Männer mit Schreckschusswaffen mit aufs Kommissariat. Eine Auseinandersetzung soll eskaliert sein.

Von Karoline Gebhardt

Bei einem Streit in der Nacht zum Samstag sind mehrere Schüsse in Eimsbüttel gefallen. Anwohner vernahmen gegen 2:10 Uhr laute Knalle am Heußweg. Daraufhin riefen sie die Polizei. Als diese eintraf, konnte sie vier Männer in Gewahrsam nehmen. Die Männer seien zuvor in einen Streit geraten, der sich zu einer Schlägerei steigerte.

Reizgaspatrone verletzte einen Beteiligten

Polizisten stellen bei der Durchsuchung der Männer zwei Schreckschussrevolver sicher, die mit Reizgaspatronen gefüllt waren, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Rettungssanitäter behandelten einen Beteiligten vor Ort, der sich die Augen ausspülen lassen musste.

Für das Führen einer Schreckschusswaffe ist ein kleiner Waffenschein notwendig. Die Männer seien höchstwahrscheinlich nicht im Besitz eines solchen Waffenscheins, so die Polizei. Es ist nach Angaben des Polizeisprechers relativ einfach, bei Volljährigkeit eine Schreckschusswaffe ohne Waffenschein zu erwerben.

Die mutmaßlichen Täter wurden mit auf das Kommissariat genommen. Die Ermittlungen laufen.

Mehr Blaulicht.

Verwandter Inhalt

Neuzugang in Eimsbüttels Start-up-Szene: “The Closest Loop” möchte nachhaltige Alternativen zu Alltagsprodukten bieten. An den Start gehen die Gründer mit ökologischen Schwämmen aus Luffa. Sie wollen das tropische Kürbisgewächs erstmals in Deutschland anbauen und so Transportwege einsparen.

Farbige Linien können laut Ulrike Willenbrink sprechen. Wie die Eimsbütteler Künstlerin durch simple Linien zum eigenen Atelier im Langenfelder Damm kam.

Hockey spielen und auf dem Bürostuhl sitzen: Der ETV veranstaltete am Freitag sein erstes Chairhockey-Turnier. Damit bereitet sich der Verein für die deutsche Meisterschaft im Chairhockey 2021 vor.

Nach „Momo Ramen“ steigen Valentin Broer und Vena Steinkönig nun ins Burger Business ein: Sie kombinieren die New Yorker mit der asiatischen Küche. Wir haben mit ihnen darüber gesprochen, wie sie am liebsten essen.

-
Neu im Stadtteilportal
Reihe Schauplatz

Sillemstraße 79
20257 Hamburg