Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Blumen

...

Mehrere Anwohner in Eimsbüttel haben Post vom Bezirksamt erhalten: Ihre nicht rechtmäßigen Hochbeete oder bepflanzten Blumenkübel sollen weg. Läuft eine gezielte Kontroll-Aktion?

Die Bezirksversammlung hat neue Maßnahmen für den Eimsbütteler Verkehr beschlossen. Eine Straße soll für Autos ganz gesperrt werden.

Der Blumenladen „Florales & viel mehr“ schließt noch vor der „Blumenstube“. Immer weniger Floristen in Eimsbüttel. Es liegt an sparenden Kunden und Billigkonkurrenz.

Die Blumenstube im Hellkamp schließt. Das Aus kommt nach einem kurzen Boom im Corona-Lockdown. Und einem tiefen Loch, weil jetzt Firmenkunden sparen.

Vergangenen Monat eröffnete in der Lindenallee Hamburgs erstes, reines Kakteengeschäft. Eigentlich hatte die Inhaberin, Andrea Abramowski, bereits einen anderen beruflichen Weg eingeschlagen.

Vor 113 Jahren kam Max Holzweißig mit dem Traum seiner eigenen Gärtnerei aus Sachsen-Anhalt nach Eimsbüttel. Am 30. September wird in nunmehr vierter Generation die letzte Pflanze verkauft.

Irgendwie ist noch Winter, aber endlich zeigen sich die ersten Vorboten des Frühlings in Eimsbüttel. Die ersten Schneeglöckchen, Osterglocken, Krokusse und Weidenkätzchen zeigen sich.

Unser Kolumnist Harald H. Haase hat sich den 14. Februar rot im Kalender angestrichen. Damit er den Valentinstag auf jeden Fall vergisst. Manchmal ist es besser so, denn die Zeit heilt nicht alle Wunden.

Fünf Eimsbütteler haben Brachland zwischen Lutterothstraße und Hagenbecks Tierpark bepflanzt. Das sogenannte Urban Gardening liegt schon lange im Trend. Doch ohne Genehmigung ist es auf öffentlichen Flächen ordnungswidrig.

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern