Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Jugendliche

...

Das „Hamburger Zentrum für Kinder und Jugendliche in Trauer“ in der Sophienallee begleitet Kinder, die eine Bezugsperson verloren haben. Die Bedürfnisse der Kinder sind dabei ganz verschieden.

Die Bezirksversammlung hat bei ihrer letzten Sitzung am Donnerstag, den 28. März, die finanzielle Unterstützung von Einrichtungen vereinbart, die Jugendbeteiligung unterstützen. Insgesamt sollen 50.000 Euro für die Förderung bereitgestellt werden.

Die „Kö Schanze“ zieht in die Hoheluftchaussee. Seit fast 50 Jahren werden in der Hamburger Beratungsstelle Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 21 Jahren betreut und beraten.

Das „Pape 2 Kaffeehaus“ in der Hoheluftchaussee 51 ist eine Trainingsmaßnahme für Jugendliche mit psychischer Erkrankung. In sozial-therapeutischer Begleitung werden sie so an einen strukturierten Tagesablauf herangeführt.

Im Jugendclub Eimsbüttel können Kinder und Jugendliche nach der Schule spielen, tanzen, kochen und den Nachmittag gemeinsam ausklingen lassen. Zudem finden die Jugendlichen Ansprechpartner, die ihnen beratend zur Seite stehen.

Die Hamburger Polizei veröffentlichte im März die Unfallbilanz von 2017. Es ereigneten sich weniger Verkehrsunfälle auf Eimsbüttels Straßen. Auch die Zahl von verletzten Verkehrsteilnehmern sank.

Jedes Jahr kommen tausende minderjährige Flüchtlinge ohne ihre Familien nach Deutschland. 2016 gründete der Kinderschutzbund Hamburg ein Projekt, bei dem Paten und Vormundschaften für die unbegleiteten Jugendlichen gesucht werden.

Eine Gruppe von Jugendlichen soll in der Nacht zum Samstag zwei Männer in Rotherbaum und Harvestehude angegriffen und schwer verletzt haben. Die Polizei nahm noch in derselben Nacht sieben Verdächtige fest.

Auch in diesem Jahr bietet das Bezirksamt Eimsbüttel Kindern und Jugendlichen, die über die Sommerferien in Hamburg bleiben, ein buntes Programm an Aktivitäten und Kursen. Das Programm fängt am 21. Juli an und endet am 31. August. Vom gemeinsamen Pizzabacken bis hin zum Skatecamp ist für jeden etwas dabei.

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen