Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Magazin

...

Nach Corona-bedingter Pause ist sie zurück: Dagmar Prüter ist 79 Jahre alt und arbeitet seit 19 Jahren als Kassiererin in der Osterstraße. Geschichten einer Eimsbütteler Berühmtheit.

Wohnen im Kleinformat – Tiny Houses sind im Trend. Können die Häuser auch im dichten Eimsbüttel Lösung für Platzprobleme sein?

Wir sind ganz aus dem Häuschen: Das neue Magazin zum Thema Wohnen ist da. Die Jubiläumsausgabe ist ab heute am Kiosk und online erhältlich.

Editorial: Eimsbüttel der Gegensätze Wohnen ist ein Grundbedürfnis, und die Wohnung für den Einzelnen eine wichtige Sache: Sie ist Zuhause, Zuflucht, Rückzugsort – und frisst einen großen Batzen unseres monatlichen Einkommens. 21 Quadratmeter, 630 Euro kalt, Hellkamp. 40 Quadratmeter, 900 Euro kalt, Wrangelstraße. 50 Quadratmeter, 1.500 Euro warm, Lastropsweg. Ist das noch artgerechte Haltung für […]

Zeitsprung durch Eimsbüttel: Wie hat sich das Viertel in den letzten Jahrzehnten verändert? Gleicher Ort, gleiche Perpektive, anderes Jahrzehnt. Ein Fotovergleich.

Private Haushalte sind in Hamburg für mehr als ein Fünftel der CO2-Emissionen verantwortlich. Wie sich der ökologische Fußabdruck verringern und gleichzeitig Geld sparen lässt – Tipps zu nachhaltigem Wohnen.

Wo ist Wohnen in Eimsbüttel am teuersten? Wo leben die meisten Singles und auf wieviel Quadratmetern wohnen die Eimsbütteler im Schnitt? Eimsbüttels Gegensätze und Spitzenwerte im Überblick.

Wo ist Zuhause? Was macht es aus? Der Duden sagt, Zuhause ist eine „Wohnung, in der jemand zu Hause ist [und sich wohlfühlt]”. Ein Ort also, die Wohnung. Aber auch ein Gefühl, wenn auch nur ein eingeklammertes.

Eine versteckte Studie, überteuerte Wohnungen, Schlupflöcher für Spekulanten: Hamburg braucht einen Mietendeckel. Ein Kommentar.

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen