Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Magazin

Wenn die Luft frostiger und die Winde stürmischer werden, dann ist der Winter nicht mehr weit. Und mit ihm häufen sich meist auch die Krankheitstage. Passend zur kalten Jahreszeit ist das Themenheft Gesundheit da. Die Ausgabe #17 ist ab dem 24. Oktober am Kiosk und online erhältlich.

Unsere natürlichen Ressourcen sind begrenzt. Die Aufnahmekapazität unserer Erde fast erschöpft. Das Stichwort ist Nachhaltigkeit. Doch was bedeutet Nachhaltigkeit? Damit haben wir uns im neuen Magazin beschäftigt. Die Ausgabe #16 ist ab 25. Juli am Kiosk und online erhältlich.

Ein Tonbandgerät kann Momente aufnehmen, speichern und auf Knopfdruck abspielen lassen. Das faszinierte eine Eimsbütteler Musikgruppe so sehr, dass sie sich nach dem analogen Gerät zur Tonaufzeichnung benannte. Während der Audiorekorder nur noch etwas für Liebhaber ist, haben sich Ole Specht, Jakob Sudau, Isa und Sophia Poppensieker mit ihrer Indiepop-Band „Tonbandgerät“ einen Namen in der deutschen Musikszene gemacht.

Eimsbüttel ist der Bezirk mit der höchsten Kinderdichte in Hamburg. Deshalb dreht sich in unserer neuen Sonderausgabe alles um „Kinder und Familie“. Wir suchten nach den Schulen der Zukunft, sprachen mit Hebammen über Mangel und Glück und fragten uns: Wie kinderfreundlich ist Eimsbüttel überhaupt? Das Magazin ist ab jetzt am Kiosk erhältlich.

Wir haben den „Berufsmoslem“ Michel Abdollahi zum Interview getroffen und uns unter anderem über meckernde Menschen, das Nazidorf Jamel, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen unterhalten. Ein Auszug aus dem neuen Magazin.

Michel Abdollahi, finanzielle Unabhängigkeit für Frauen, der Independent-Verlag „Mairisch“, die Band „Tonbandgerät“ und Italiener in Eimsbüttel: Das sind Themen aus unserem neuen Magazin. Ab sofort könnt ihr es am Kiosk erstehen – einfach auf den grünen Rahmen achten.

Samy Deluxe, Kleingärten, Schauspieler Harald Maack, Stadtteilverein Eimsbüttel, Tipps gegen Fahrraddiebstahl: Das sind Themen aus unserem neuen Magazin. Ab sofort könnt ihr es am Kiosk erstehen – einfach auf den magentafarbenen Rahmen achten.

Wenn dort gebaut wird, wo nur noch wenig Platz ist, kommt es zu Konflikten. Das ist auch im Eimsbütteler Kerngebiet der Fall. Drei Beispiele zeigen, wie Anwohner über Nachverdichtung in ihrer Nachbarschaft denken, wie sie sich wehren und welche Befürchtungen sie haben. Neben Baustellenlärm, Wegfall von Grünflächen und Einschränkung der Lebensqualität geht es vor allem um eines: schlechte Kommunikation und mangelnde Transparenz.

Alle drei Monate erscheint unser Magazin: Heute ist es wieder so weit. Für diese Ausgabe haben wir die drei Eimsbütteler Abgeordneten in Berlin besucht, uns mit dem Thema Nachverdichtung beschäftigt, Afrikareisende zu ihren Erlebnissen befragt und den Hörspiel-Sprecher Jens Wawrczeck alias „Peter Shaw“ von den „Drei ???“ interviewt.