Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Recycling

...

Das Eimsbütteler Start-up „Recyclehero“ veranstaltet den ersten Vintage-Markt für Endkundinnen.

„Recyclehero“ verwertet Mode – bis zur letzten Faser. Für die Umwelt: Denn Secondhand ist nachhaltig. Mit dem Lastenrad auf Eimsbüttel-Tour.

Am Samstag sind in Hamburg statt zwölf nur drei Recyclinghöfe geöffnet. Auf dem für viele Eimsbütteler nächstgelegenen Hof in Bahrenfeld wird ein erhöhtes Aufkommen erwartet.

Mit einem Großaufgebot musste die Feuerwehr brennenden Restmüll in einer Lagerhalle einer Recyclingfirma in Eidelstedt löschen.

Claudia Petruschke lädt Kinder und Erwachsene zu DIY-Workshops in ihre Boutique „Bastelliebe“ ein. Während die Großen Taschen nähen und Stick-Techniken erlernen, können die Kleinen Figuren aus Knetmasse erschaffen.

Ein neuer Online-Dienst der Umweltbehörde Hamburg vereinfacht die Suche nach einem passenden Container für Altglas, Altpapier und Co. Das Angebot sei Teil einer Recycling-Offensive, mit der die Umweltbehörde eigenen Angaben nach den Anteil der Wiederverwertung deutlich erhöhen möchte.

Die Stadtreinigung Hamburg will aus der Ex-Müllverbrennungsanlage Stellingen ein „Zentrum für Ressourcen und Energie“ entstehen lassen. Die Anlage soll Abfalltrennung und Recycling übernehmen und damit die Recyclingquote steigern. Bis 2023 wird gebaut.

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern