Wohnen

Wohnen
Neues Wohnquartier in Lokstedt

Bereits seit dem 1. Dezember 2017 ist das neu errichtete Wohnquartier “Süderfeld Park” in Lokstedt bezugsfertig, über 90 Prozent der Wohnungen sind mittlerweile vermietet.

Nachbarn waren nicht vorgesehen!

Im Termitenbau Großstadt kann der Wunsch nach weniger Lärm ziemlich laut werden. Unsere Podcast-Kolumnistin Julia Margret begibt sich auf die Suche nach mehr Rücksichtnahme und einem erträglichen Dezibelbereich. Wie dabei die Erfolgsaussichten sind? Hören Sie selbst!

4 teens: Tiere in Gefangenschaft

Wie wohnen eigentlich Tiere im Zoo? Eine Schülerin des Albrecht-Thaer-Gymnasiums in Stellingen hat einen kritischen Blick darauf geworfen. Ein Kommentar.

In eigener Sache: Verkaufsstart der Sonderausgabe #2

Sagt es euren Freunden, Verwandten, Nachbarn und Kollegen: Ab sofort liegt unser zweites Themenmagazin rund ums Wohnen in mehr als 800 Verkaufsstellen in Eimsbüttel und im Rest von Hamburg. Unsere Sonderausgabe #2 ist zeitlos und aktuell zugleich, bietet Spiel, Spaß und haufenweise Information. Zugreifen!

In eigener Sache: Die Zweite kommt

Am 7. September erscheint unsere zweite gedruckte Sonderausgabe. Erwarten könnt ihr neben ganz viel Papier und Druckerschwärze auch Video, Audio und natürlich jede Menge Information zum Thema Wohnen.

Mini-Straßenfest gegen Nachverdichtung

Im Stadtteil Rotherbaum regt sich Protest gegen die mögliche Bebauung einer Grünfläche im Grindelhof. Am Montagnachmittag demonstrierten Anwohner in Form eines improvisierten Mini-Straßenfests, das den Verkehr für kurze Zeit lahmlegte.

Stellingens Mitte nimmt Gestalt an

Seit zwei Jahren sind Bürger und Vereine an der Planung für die neue “Stellinger Mitte” beteiligt. In mehr als zehn Veranstaltungen flossen ihre Ideen in das städtebauliche Konzept. Jetzt ist der Entwurf für einen Bebauungsplan mit dem Titel “Stellingen 62” fertig. Am Dienstagabend stellten Fachleute des Bezirksamts ihn vor und luden zur öffentlichen Diskussion.

Mietenspiegel deutlich gestiegen

Aus dem vor kurzem veröffentlichten Hamburger Mietenspiegel 2013 geht hervor: Die Netto-Kaltmieten sind wieder um 5,7% gestiegen. Ein ähnlich hoher Anstieg wie bereits 2011, damals waren es 5,8 %. Die Datengrundlage des Mietenspiegels wird jedoch kritisiert.

Ein Zettel und seine Geschichte

Biete Sex, will Wohnung… Diesen verzweifelten Hilferuf hatte eine Leserin auf einem Aushang entdeckt und uns geschickt. Das Bild wurde viel geteilt und geliked. Eine Bloggerin hat nun die Geschichte hinter dem Aushang herausgefunden.

Papiertiger gegen Leerstand

Meldepflicht, Bußgelder, Zwangsvermietung. Das verschärfte Wohnraumschutzgesetz, das der Stadtentwicklungsausschuss am Dienstagabend beschlossen hat, macht es möglich. Die Bürgerschaft wird dem Entwurf wohl zustimmen. Ob das geänderte Gesetz etwas bringt, ist allerdings fraglich.

Mieten weit über Mietenspiegel

Mietpreise außer Rand und Band. Das zeigt eine aktuelle Analyse: Mit dem Mietenspiegel, an dem sich die Preise bei Neuvermietungen eigentlich orientieren müssen, haben die derzeitigen Wohnungsangebote wenig zu tun.

Emu Logo