Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Symbolfoto. Foto: Ada von der Decken
Symbolfoto: Ada von der Decken
Schwerer Unfall

Autos stoßen in Lokstedt zusammen – zwei Kinder schwer verletzt

Am Sonntagabend sind bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf dem Lokstedter Steindamm fünf Menschen verletzt worden, zwei Kinder davon schwer. Ein 34-jähriger Autofahrer war nach Angaben der Polizei mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Von Lea Z. Freist

Ein 34-jähriger Raser hat für einen schweren Verkehrsunfall in Lokstedt gesorgt: Er soll nach Angaben der Polizei den Lokstedter Steindamm mit überhöhter Geschwindigkeit stadteinwärts befahren haben. Ein 39-jähriger Familienvater bemerkte den von hinten ankommenden Pkw und wollte diesem Platz machen. Der 34-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und prallte auf das Auto. Durch den Aufprall hob das Auto der vierköpfigen Familie von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und blieb anschließend auf dem Dach liegen.

Fünf Verletzte: Mit Prellungen und Schock ins Krankenhaus

Die 39-jährigen Eltern sowie ihre beiden Kinder wurden mit Prellungen in ein Krankenhaus gebracht. Die 25-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers erlitt einen Schock.

Der 34-Jährige blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung. Der Lokstedter Steindamm war für die Bergungsarbeiten voll gesperrt.

Mehr Blaulicht.

Eimsbüttel+

Mehr Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

„Die Reichen müssen für die Krise bezahlen“: Mit dieser Forderung zieht am Samstag das Bündnis „Wer hat, der gibt“ durch Rotherbaum und Harvestehude. Unter den erwarteten 2.000 Teilnehmern rechnet die Polizei mit bis zu 300 Personen aus dem linksextremen Spektrum.

Tennisfans dürfen sich freuen: Für das traditionsreiche Profiturnier am Rothenbaum wurde die Corona-bedingte Begrenzung von 1.000 Zuschauern aufgehoben.

Im Grindelhof haben zwei Freunde den Pub „The Baby Goat“ eröffnet. Wie aus der Suche nach der besten Bar der Welt eine eigene Biermarke wurde.

-
Neu im Stadtteilportal
Plattenkiste

Gärtnerstraße 16
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen