Eimsbütteler Nachrichten
close
fullscreen Verzögerung bei den A7-Bauarbeiten in Schnelsen
Der A7 Lärmschutztunnel in Schnelsen verzögert sich um mindestens sechs Monaten. Foto: Via Solutions Nord

A7-Deckel

Verzögerung bei den A7-Bauarbeiten in Schnelsen

Die Arbeiten am A7 Lärmschutztunnel in Schnelsen werden wegen Sicherheitsanforderungen um mindestens sechs Monate verzögert, teilt die Betriebsgesellschaft “Via Solutions Nord” mit. Der Deckel in Schnelsen ist Teil des A7-Ausbauprojekts zwischen Bordeshom und Hamburg.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

Die Bauzeit an dem über 500 Meter langen Lärmschutztunnel in Schnelsen muss verlängert werden und statt Ende 2018 werden die Bauarbeiten nun frühestens Mitte 2019 abgeschlossen sein, teilte die private Betriebsgesellschaft “Via Solutions Nord” in einer Presseerklärung mit. Ein Grund für die Verzögerung sei unter anderem eine vom Auftraggeber nachträglich bestellte Sicherheitstechnik.

Enddatum bleibt unbekannt

Die Fertigstellung des Tunnels Schnelsen kann erst bekannt gegeben werden, wenn die erste Röhre im zweiten Quartal 2018 erfolgreich in Betrieb genommen wird, gab das Unternehmen bekannt. Geplant und realistisch sei jedoch ein Abschluss der Bauarbeiten im zweiten Halbjahr 2019.

Späte Bestellung der Sicherheitstechnik ist ein Grund für die Verzögerung. Foto: Via Solutions Nord
Späte Bestellung der Sicherheitstechnik ist ein Grund für die Verzögerung. Foto: Via Solutions Nord

Ungefähr 95 Prozent der gesamten Ausbaustrecke von Bordesholm bis Schnelsen-Nord sollen bis zum Ende 2018 realisiert werden. Damit werde der Verkehr auf dieser zentralen norddeutschen Verkehrsachse wesentlich besser vorankommen.

Das vierjährige Bauprojekt begann im April 2016. Der Deckel in Schnelsen ist einer von drei A7-Deckeln: in Stellingen ist ein weiterer im Bau und an dem Auotobahndeckel in Altona sollen die Arbeiten im Jahr 2020 beginnen.

News aus deiner Nachbarschaft

Geschichte
Straßennamen in Eimsbüttel: Matthesonstraße

Osterstraße, Hoheluftchaussee, Gärtnerstraße: lebendige Einkaufsstraßen in Eimsbüttel und all die kleineren und kleinen Wohnstraßen – woher haben sie ihre Namen? Die Eimsbütteler Nachrichten klären in lockerer Folge auf... ...

Robin Eberhardt

Sanierung
Philturm: weitere Baumaßnahmen nötig

Das Universitätsgebäude am Von-Melle-Park 6 - von den Studierenden liebevoll Philturm getauft - wird aktuell kernsaniert. Beim Umbau des 55 Jahre alten Gebäudes gab es nun eine saftige Neukalkulierung der ...

Christina Rech

Zeugensuche
Öffentlichkeitsfahndung nach Tankstellenüberfall

Nach einem Überfall auf eine Tankstelle fahndet die Polizei Hamburg mit Bildern einer Überwachungskamera nach dem bislang unbekannten Täter. ...

Robin Eberhardt

Feierlichkeiten
Weinfest Osterstraße 2018: Eimsbüttels Weinleidenschaft

Von den Eimsbüttelern geliebt, von den Winzern hochgelobt - das Weinfest in der Osterstraße zieht jährlich Weinliebende nach Eimsbüttel. Ende August ist es so weit, dann wird in der Osterstraße ...

Alicia Wischhusen

Stadtentwicklung
Streit um “Hagendeel 60” geht weiter

Seit Jahren gibt es Streit um die Flüchtlingsunterkunft am Hagendeel 60. Anwohner des Grundstücks befürchten, dass durch die Bauarbeiten die Hochwassergefahr steigt. Sie gründeten die Initiative "Rettet den Hagendeel!" ...

Alicia Wischhusen
Emu Logo