Vollsperrung der A7: Diese Umleitungen sind am Wochenende eingerichtet
Karte der Umleitung aus Süden kommend. Foto: Via Solutions Nord GmbH & Co. KG.
Verkehrsmeldung

Vollsperrung der A7: Diese Umleitungen sind am Wochenende eingerichtet

Von Freitag bis Sonntag wird die A7 zwischen Quickborn und Schnelsen Nord zeitweise gesperrt. Grund hierfür sind sicherheitsbedingte Bauarbeiten am Traggerüst des Brückenbauwerks in der Friedrich-Ebert-Straße.

Am Freitag startet eine außerplanmäßige Vollsperrung der A7 zwischen Quickborn und Schnelsen Nord. Von 22:00 Uhr abends bis um 5:00 Uhr des Folgetages werden aus Sicherheitsgründen Baumaßnahmen am Traggerüst des Brückenbauwerks Friedrich-Ebert-Straße vorgenommen. Am Samstagabend um 21:00 Uhr wird die Sperrung dann noch einmal bis zum Sonntag um 9:00 Uhr wirksam.

Mögliche Umleitungen während der Vollsperrung der A7

  • Für den Fernverkehr aus südlicher Richtung bietet sich folgende Route als Ausweichmöglichkeit an: zunächst ab dem Horster Dreieck über die A1 bis zum Autobahndreieck Bargteheide, dann auf die A21 bis nördlich Bad Segeberg und auf der B205 weiter bis zur Anschlussstelle Neumünster-Süd auf die A7.
  • Von Norden kommend verläuft die Strecke zurück auf die A7 entgegengesetzt: von der Anschlussstelle Neumünster-Süd kann der Fernverkehr über die B205, A21 und A1 am Horster Dreieck wieder auf die A7 stoßen.
  • Für den Nahverkehr aus südlicher Richtung ist folgende Umleitung über die U41 eingerichtet: AS Schnelsen Nord – Oldesloer Straße – Schleswiger Damm – Holsteiner Chaussee / Kieler Straße – Holsteiner Straße – AS Kaltenkirchen.
  • Von Norden kommend besteht folgende Umleitung über die U70: AS Quickborn – Friedrichsgaber Straße – Bahnstraße – Ellerauer Straße – Kieler Straße – Holsteiner Chaussee – Schleswiger Damm – AS HH-Schnelsen.
Karte der Umleitung für den aus Süden kommenden Verkehr. Foto: Via Solutions Nord GmbH & Co. KG
Karte der Umleitung für den aus Süden kommenden Verkehr. Foto: Via Solutions Nord GmbH & Co. KG

Alle Umleitungen für die Vollsperrung sind großräumig ausgeschildert.

Mehr Verkehr

Emu Logo