Ausbau der A7: Teilsperrungen in Schnelsen
Symbolfoto: Alexander Povel
Straßenverkehr

Ausbau der A7: Teilsperrungen in Schnelsen

Von heute bis Sonntag ist der Straßenverkehr in Schnelsen durch Teilsperrungen eingeschränkt. Im Zuge des A7-Ausbaus werden Baumaßnahmen für eine optimierte Verkehrsabwicklung vorgenommen.

Seit heute Morgen ist die Wählingsallee in Schnelsen als Einbahnstraße eingerichtet. Im Zuge der Bauarbeiten werden die Links- und Rechtsabbiegespuren getrennt. Somit wird eine effizientere Nutzung des Straßenverkehrs ermöglicht. Diese Baumaßnahme ist an den Ausbau der A7 gekoppelt und soll den Verkehr optimieren.

Am kommenden Sonntag wird ab 7:00 Uhr zusätzlich die Frohmestraße als Einbahnstraße von West nach Ost eingeschränkt sein. Die gesamten Bauarbeiten enden am selben Tag um 17:00 Uhr. Bis dahin sind Umleitungen über die Heidlohstraße, Oldesloer Straße und den Schleswiger Damm eingerichtet.

Mit diesen Einschränkungen des Nahverkehrs ist zu rechnen:

  • Bis zum Ende der Bauarbeiten am Sonntagabend kommt es zu Umleitungen der Buslinien 21, 183, 283, 284, 603 und 784, über die Heidloh- sowie Frohmestraße.
  • Die Haltestelle “Wählingsweg” kann bis dahin nicht angefahren werden, der Zustieg ist von der Haltestelle “Frohmestraße (Mitte)” möglich.
  • Am Sonntag kommt es aufgrund der zusätzlichen Bauarbeiten in der Frohmestraße zu weiteren Einschränkungen des Busverkehrs. Im Zeitraum von 7 bis 17 Uhr sind davon die Linien 5, 21, 183, 283, 284, 191, 195 sowie 603 betroffen.

Mehr Verkehr

Emu Logo