35-Jähriger nach Übergriff auf Lebensgefährtin festgenommen
Symbolfoto: Anja von Bihl
Eimsbüttel

35-Jähriger nach Übergriff auf Lebensgefährtin festgenommen

Am Mittwochnachmittag wurde ein 35-jähriger Mann von der Polizei festgenommen. Er hatte seine Lebensgefährtin nach Angaben der Polizei massiv körperlich misshandelt und schwer verletzt.

Nach dem Eingehen eines Notrufs in der Polizeieinsatzzentrale, suchten Polizeibeamte am Mittwoch um 17.15 Uhr eine Wohnung in der Tegetthoffstraße auf. Der Notruf wurde von einer 46-jährigen Frau abgesetzt. Beim Eintreffen der Polizei war die Frau im Gesichtsbereich und am gesamten Körper schwer verletzt. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Vorläufige Festnahme

Der 35-jährige Lebensgefährte wurde vorläufig festgenommen. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der 35-Jährige seine Lebensgefährtin in der Wohnung eingeschlossen und durch Schläge erheblich verletzt. Ebenso habe er sie nach Angaben der Polizei mehrfach zu sexuellen Handlungen gezwungen.

Der Mann wurde einem Haftrichter zugeführt.

Mehr Blaulicht & Verkehr

Emu Logo